Bärlauch-Quark mit Pellkartoffeln ...

20 Min leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sahnequark 250 g
Sahne 6 Esslöffel
Salz 0,5 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz 2 Prisen
Knoblauchzehe zerdrückt 0,5
Bärlauchblätter frisch 30
Petersilienzweige 2
dazu:
Pellkartoffeln etwas
Butter frische
Kirschtomaten zum Garnieren 2
Blätterteighäppchen aus meinem Kochbuch und
Chiliflocken etwas
Fleur de Sel Meersalz etwas

Zubereitung

1.Den Quark in ein schmales hohes Gefäß geben, Sahne, Salz, Pfeffer und die halbe zerdrückte Knoblauchzehe auch dazugeben.

2.Die Bärlauchblätter in kaltem Wasser waschen und wieder trockenschütteln, ebenso die Petersilienzweige, dann die dicken Stiele bis zum Blattansatz wegschneiden und alles in feine Streifen schneiden und in das Gefäß mit dem Quark geben. Mit dem Stabmixer gründlich durchmixen, bis der Quark eine hellgrüne Farbe angenommen hat.

3.Den Bärlauch-Quark abgedeckt ein paar Stunden durchziehen lassen (am Besten über Nacht) und dann mit frisch gekochten Pellkartoffeln und einem Stück Butter servieren. Ich habe die Butter zum Würzen mit Fleur de Sel und Chiliflocken bestreut und mit Blätterteighäppchen aus meinem Kochbuch umlegt.

4.Das Rezept für die Häppchen steht hier: Blätterteighäppchen ...

5.Wir hatten ein denkbar einfaches Gericht ... das geschmeckt hat, wie in einem Gourmet-Tempel, also wieder ein Beweis dafür, daß ein "Gutes Gericht" nicht aufwändig und auch nicht teuer sein muß!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bärlauch-Quark mit Pellkartoffeln ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bärlauch-Quark mit Pellkartoffeln ...“