Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel

Rezept: Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel
~~ meine persönliche Erinnerung an den Eyafjellajökull ~~
~~ meine persönliche Erinnerung an den Eyafjellajökull ~~
02:10
9
364
5
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1 Pck.
Sahnepudding
500 ml
Milch
75 gr.
Zucker weiß
400 ml
Mandarinensaft selbstgepreßt
1 Prise
Chilipfeffer
2 EL
Zucker braun
10 Bl.
weiße Gelatine
1 EL (gestrichen)
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.04.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
523 (125)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
25,4 g
Fett
1,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel

ZUBEREITUNG
Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel

1
Zuerst wurden die Mandarinen ausgepreßt, da zum Essen nicht geeignet. Da der Saft sehr herbe war, wurden 2 EL brauner Zucker zugefügt Ja, und dann wurde noch ein wenig das Feuer angezündet durch eine schöne Prise Chilipfeffer.
2
Dann wurde die Gelatine eingeweicht, nach 10 Min. sanft ausgedrückt und im Töpfchen bei geringer Hitze auf der Herdplatte gelassen, bis sie flüssig geworden war.
3
Nun wurde der Saft zur flüssigen Gelatine gegeben und alles gut verrührt, dann in Glasschälchen gefüllt. Und nun hieß es warten, bis alles steif geworden war und einen schönen Lavasee bildete.
4
Es war Zeit, den Sahnepudding nach Vorschrift zuzubereiten, der ebenfalls erst fest werden mußte. Da es inzwischen Abend war und an jenem Tag noch schön kalt, wurde alles auf den Balkon zum Auskühlen gestellt.
5
Als denn alles schön fest geworden war, wurden Berge aus Sahnepudding auf die Lavaseen gehäuft und ganz obendrauf kam noch der Puderzucker - Schnee.

KOMMENTARE
Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Eine tolle Rezeptur, sehr Köstlich zubereitet, verdiente, 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
   M*******e
Ob ich jetzt den Chili dazu brauche, kann ich jetzt nicht entscheiden, aber das ist ja mal wieder reine Geschmackssache ;-). Auf alle Fälle ist das Dessert ein Geschmackserlebnis. LG Elisabeth
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Da würde ich auch sehr sehr gerne zugreifen!
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Das nenne ich mal ein Dessert ganz gut zubereitet einfach Lecker 5***** Lg Bruno
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Sehr schön beschrieben, aber bitte ohne Schnee. LG Stine

Um das Rezept "Süßspeisen + Desserts: Feurige Lava unter schneebedecktem Gipfel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.