Safran-Baguette-Häppchen

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Baguette 1
Eier 3
Milch 125 ml
Safranfäden 0,5 Teelöffel
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Tomaten 6
Knoblauch 1 Zehe
Olivenöl 1 Esslöffel
Tomatenmark 1 Teelöffel
Weißwein 125 ml
Öl zum Ausbacken etwas
Crème fraîche 160 Gramm
Zitronensaft etwas
Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

1.Zunächst Baguette in Scheiben schneiden und im Backofen bei 180 Grad eine halbe Stunde backen und auskühlen lassen, bis es lauwarm ist.

2.Währendessen die Eier mit der Milch verquirlen, leicht Salzen und Pfeffern, dann den in etwas Wasser aufgelösten Safran dazugeben und für 30 Minuten ziehen lassen.

3.Die Tomaten in Stücke schneidne und den Knoblauch hacken. In Öl anbraten, dann die Tomaten dazugeben, ebenfalls anbraten, dann mit Weißwein ablöschen und 5 Minuten ziehen lassen. Tomatenmark einrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Vom Feuer nehmen und zur Seite stellen.

4.Die Baguettescheiben auf einem tiefen Teller auslegen und mit der Safran-Eier-Milch begießen. Kurz einweichen lassen und dann portionsweise in Öl ausbacken. Creme fraîche mit etwas frischer Petersilie sowie Salz und Pfeffer verrühren und einen Spritzer Zitronensaft zufügen.

5.Die fertigen Baguettescheiben zusammen mit dem Tomatenraguot und Creme fraîche servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Safran-Baguette-Häppchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Safran-Baguette-Häppchen“