Focaccia di mandorla ... kleine Mandeltorte

1 Std 40 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Boden und Deckel
Mehl 120 g
Mandeln gemahlen 120 g
Zucker 100 g
Butter 120 g
Füllung
Milch 300 ml
Zucker 50 g
Vanillinzucker etwas
Eigelb 4
Speisestärke 30 g
Mandeln gemahlen 80 g
Butter zimmerwarm 140 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1724 (412)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
27,2 g
Fett
31,0 g

Zubereitung

1.Teig: Ich verwende immer ganze Mandeln und mahle sie frisch, das Aroma ist wesentlich intensiver... Also Mandeln mahlen, mit dem Mehl, Zucker und der Butter zu einen festen Teig verkneten. Anfangs glaubt man nicht, dass das jemals ein Teig werden kann, aber nach etwa 7-8 min kneten wird´s was - Mantra beim Kneten: "Glaube und Vertrauen" :D

2.Den Teig halbieren und zwei Kugeln formen, diese jeweils in eine Plastiktüte stecken oder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen und mit dem Nudelholz zu Kreisen mit ca. 23- 24 cm Durchmesser ausrollen. Die Teigkreise für etwa 1 Stunde kalt stellen.

3.Creme: Die Milch mit dem Stärkepulver vermischen und aufkochen, vom Herd nehmen, die Hälfte des Zucker und den Vanillinzucker einrühren und die Eigelbe einzeln einquirlen. Wieder zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren erhitzen und abbinden lassen. Es ergibt sich eine puddingartige Konsistenz. Anschließend abkühlen lassen

4.Die Mandeln für die Füllung habe ich blanchiert und gehäutet, anschließend gemahlen (ich denke, das Häuten könnte man auch weglassen, die Creme wird dann etwas dunkler).

5.Die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Dabeibleiben und ständig rühren, dass nix anbrennt!! Anschließend abkühlen lassen.

6.Die gerösteten Mandeln mit der Puddingcreme vermischen (wer will, kann diese vorher durch ein Sieb streichen, damit keine Klümpchen drin sind)

7.Die zimmerwarme Butter mit dem restlichen Zucker weißschaumig schlagen. Buttermix und Mandelcreme miteinander mischen und kräftig schlagen, dass eine möglich glatte Buttercreme entsteht. Kalt stellen.

8.Den Backofen auf 190° vorheizen. Jetzt ist bestimmt schon eine Stunde vergangen und der Teig kann gebacken werden: die Tüten vorsichtig aufreißen und mit dem Rand einer 22cm-Springform oder einem Teller zwei Kreise Durchmesser 22cm ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier oder einer Backmatte auslegen (wichtig!!!) und die Teigkreise vorsicht daraufschieben. Die abgestochenen Teigreste mitbacken, das werden leckere Kekse. Ab in den Ofen , 2. Schiene von unten, ca. 15 min backen. Immer mal nachsehen, der Teig darf nicht zu dunkel werden.

9.Nach beendeter Backzeit das Backpapier vom Blech auf die Arbeitsfläche ziehn, dabei vorsichtig sein, der Teig bricht sehr schnell! Eine Teigplatte sofort in 12 - 16 Spalten schneiden, abkülen lassen.

10.Jetzt den ersten Boden auf eine gerade Tortenplatte legen, mit der Creme bestreichen und die geschnittenen Teile darauf setzen. Mit etwas Puderzucker bestäuben ( das kaschiert sehr schön etwaige Bruchstellen). Die Torte noch etwas kühl stellen. FERTIG!

11.Aus diesen Zutaten könnte man auch kleine Törtchen machen. Einfach den Teig mit den entsprechenden Ausstechern bearbeiten, so hat man mundgerechtere Stückchen..

12.Der Kuchen ist "keksig" und sehr süß.Ich habe die Zuckermenge schon reduziert, im Boden würde ich sie so lassen in der Creme am besten vorsichtig anzuckern und dann mal probieren...

13.Für eine einfachere Füllung könnte man auch normalen etwas fester gekochten Vanillepudding nehmen und dann weiterverarbeiten. Das spart Eier und Geduld.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Focaccia di mandorla ... kleine Mandeltorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Focaccia di mandorla ... kleine Mandeltorte“