Creme-Bruleè-Törtchen

leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig
Mehl 150 g
Zucker 50 g
Ei 1
kalte Butter 50 g
kalter Espresso 30 ml
Salz 1 Prise
Creme-Bruleè-Masse
Sahne 200 ml
Milch 300 ml
Vanilleschote, das Mark 1
Stärke, gestrichen 3 EL
Eigelbe 6
Sonst
Rohrrohzucker etwas
Küchenbunsenbrenner etwas

Zubereitung

Teig

1.Das Mehl mit dem Zucker in einer Schüssel gut vermischen, in die Mitte eine Mulde machen, das Ei dort hineingleiten lassen. Eine Prise Salz dazugeben und die kalte Butter in Flöckchen am Rand verteilen. Dann die Hälfte des kaltes Espressos dazugeben und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.

2.Den restlichen Espresso schluckweise dazugeben. Wieviel Espresso man braucht, hängt auch von der Grösse des Eis ab, ich habe genau 30 ml gebraucht. Also lieber 10 ml mehr machen, falls man ein kleines Ei erwischt hat.

3.Den Teig in Klarsichtfolie geben und für ca. 30 - 45 Minuten ab damit in den Kühlschrank.

Creme-Bruleé-Masse

4.Die Milch und die Sahne zusammen mit dem Zucker und dem Vanillemark in einen Topf geben. Etwas von der Milch zurückbehalten und diese mit der Stärke verquirlen. Die Sahne-Milch-Mischung dann unter Rühren zum Kochen bringen und dann die Stärke einrühren und ca. 1 Minute durchkochen lassen, so dass die Stärke bindet.

5.Dann den Topf vom Herd ziehen und die Eigelbe gut unterrühren.

Finish

6.Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in vier Teile teilen und jeweils einen Teil zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen. Dann den oberen Gefrierbeutel abziehen, die vorher ausgebutterte Tarteform umgedreht auf den Teig legen und mit einer Nahtzugabe von ca. 1 cm (je nach Randhöhe der Tarteform) zuschneiden.

7.Jetzt die Form mitsamt Teig umdrehen, den zweiten Gefrierbeutel abziehen, nun gleitet der Teig wie von selbst in die Form. Den Teigboden nun mehrmals mit der Gabel einstechen und den Teig im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

8.Dann die Förmchen aus dem Ofen holen und die Creme-Bruleé-Masse auf die Törtchen verteilen und nochmals 20 Minuten im Backofen backen. Dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Zum Servieren die Törtchen aus der Form nehmen, ich habe Förmchen mit herausnehmbaren Boden, so geht das ganz einfach.

9.Dann die Törtchen auf einen Teller geben und mit dem Rohrrohzucker bestreuen und den Zucker dann mit dem Bunsenbrenner zu einer schönen knusprigen Karamellkruste schmelzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Creme-Bruleè-Törtchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Creme-Bruleè-Törtchen“