Lebkuchen-Marzipan-Kugel. ( aus harten Lebkuchen-Restbeständen )

30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lebkuchen Restbestände oder Hart gewordene 400 gr.
Fruchtsaft 100 ml
Rum etwas
Marzipan-Rohmasse 2 Päckchen
Puderzucker 250 gr

Zubereitung

1.Die harten Lebkuchen in Stücke brechen und mit der Küchenmaschine frob mahlen. Die Brösel mit Saft und evtl. Rum ( ACHTUNG nichts für Kinder ) zu einem glatten Teig vermengen. Kalt stellen !

2.Den Puderzucker mit der Marzipan-Rohmasse verkmeten. Zwischen Klarsicht-Folie ausrollen!

3.Aus dem Lebkuchen-Mix kleine Kugeln formen und diese mir dem in Stücke geschnittenen Marzipan umwickeln. Zwischen den Händen rollen, bis der Teig mit Marzipan fest eingeschlossen ist. Die Kugeln OHNE Alkohol rolle ich gerade entgegengesetz.Also erst Marzipan, dann denTeig ! Somit können sich auch die Kids bedienen. Allerdings dann auch ohne das am Ende des Rezeptes angebene Chili anders

4.Die fertigen Kugeln in Schokosplitter ( Restbestände von der Weihnachtsbäckerei ) oder in Kakao-Pulver wälzen und bis zum Verzehr kühl stellen.

5.ICH habe meine "RESTE- Pralinchen" mit fein gehacktem Chili veredelt und freue mich heute schon auf die Gesichtszüge meiner Silvester-Gäste ! grins Achtung: Am besten den Foto bereithalten um die schönsten " Scharfen Bilder festzuhalten !

6.Viel Spass beim ausprobieren !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lebkuchen-Marzipan-Kugel. ( aus harten Lebkuchen-Restbeständen )“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lebkuchen-Marzipan-Kugel. ( aus harten Lebkuchen-Restbeständen )“