Feigen-Gorgonzola-Risotto zu Entenbrust an Portweinjus

45 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Feigen-Gorgonzola-Risotto
Schalotten 2
Risotto-Reis 300 g
Olivenöl 2 EL
Hühnerbrühe l
Weißwein 200 ml
Feigen 3
Pinienkerne 2 EL
Gorgonzola 100 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Entenbrust an Portweinjus
Entenbrüste 4
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl 1 EL
Portwein 200 ml

Zubereitung

1.Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Reis darin unter Rühren 1–2 Minuten glasig andünsten. Mit etwas Wein und etwas Brühe ablöschen, so dass der Reis bedeckt ist. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei öfter umrühren.

2.Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, Wein und restliche Brühe nach und nach angießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen, bis der Reis weich ist. Gorgonzola klein schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit des Risottos Gorgonzola unterrühren, mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

3.Feigen waschen und in Spalten schneiden. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pinienkerne darin goldbraun rösten, dann Feigenspalten zugeben und kurz schwenken. Herausnehmen. Feigenspalten und Pinienkerne zum Schluss locker unterheben

4.Die Haut der Entenbrüste rautenförmig einschneiden und in heißem Olivenöl von jeder Seite (erst auf der Hautseite) ca. 6-8 Minuten rosa braten. Bratenfond mit Portwein loskochen.

5.Feigen-Gorgonzola-Risotto mit Entenbrust und Portweinjus servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feigen-Gorgonzola-Risotto zu Entenbrust an Portweinjus“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feigen-Gorgonzola-Risotto zu Entenbrust an Portweinjus“