Schmalzküchlein

Rezept: Schmalzküchlein
13
00:51
32
1550
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Quark Magerstufe
8 Stück
Ei
150 Gramm
Zucker
1,5 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1 Prise
Salz
500 Gramm
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
1 Prise
Zimt gemahlen als Varation
25 ml
Rum als Varation
1 Päckchen
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
9,9 g
Kohlenhydrate
46,7 g
Fett
0,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schmalzküchlein

Friesen Bauernfrühstück
Leckeres aus der Sommerküche
Lauchsuppe mit lila Möhreneinlage

ZUBEREITUNG
Schmalzküchlein

1
Heute geb ich mal ein Rezept von meiner Liebsten weiter. Sie bäckt davon jedes Jahr viele Portionen frisch als Spende auf unserem Weihnachtsmarkt im Dorf und ich darf die Schmalzküchlein, Schmalzkuchen, Mutzen, Muzen oder wie sie sonst noch heißen, im Puderzucker wälzen.
2
Den Quark mit dem Vanillezucker, den Eiern und Zucker verrühren bis eine Cremige Masse entsteht. Ein bissi Salz mit verrühren.
3
Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen und diese Mischung mit dem Ouark verrühren. Mit dem Schneebesen geht es wegen dem kleben nicht so gut, ein Kochlöffel ist besser.
4
Das Fett auf 170 Grad erhitzen (Fett oder Öl nach Wahl), wir nehmen meist Kokosfett. Nun mit einem Esslöffel den Teig ins Fett geben und in ca. 5 min goldbraun ausbacken. Beliebt sind auch die kleinen, die Teelöffelweise ins Fett gegeben werden. Die brauchen nur 2-3 min.
5
Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier geben oder in einem Sieb abtropfen lassen. dann in Puderzucker wälzen.
6
Die Schmalzküchlein kann man in vielen Varationen machen. Auch ohne Quark. Am besten mal ne kleine Menge testen. Auch ob jemand Rum oder Zimt mag ist geschmacksache. Wenn man große Mengen macht immer darauf achten das das Fett vor der nächsten Portion wieder heiß genug ist.

KOMMENTARE
Schmalzküchlein

Benutzerbild von Kochmamma
   Kochmamma
Bei uns heißen die Löfler Kuchen ( mein KB) weil die früher bei Bauern im Schweine Fett Löfel weise ausgebacken wurden. Wenn du die anschließend gut abgekühlte in geschmolzene Milch Kurvertüre tauchst und Dekorierst hast du ein sehr leckeres Weinachtliches Naschzeug. LG Adriane
HILF-
REICH!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Mutzen-Mandeln heißen die in meiner Family. Ich hatte das Rezept verloren. Jetzt hab ich es wieder, danke und lG Barbara
Benutzerbild von momo1981
   momo1981
Ist gespeichert :) Die esse ich sooo gerne! 5* und viele Grüße, Monika
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
hmmmmm die sind sehr serh lecker. 5* und glg chrisitne
Benutzerbild von Ketman70
   Ketman70
Liebe Grüße an die Liebste - tolles Rezept, würde nimals auf die Idee kommen Schmalzkuchen selber zu machen. Die gönne ich mir nur einmal im Jahr auf dem Weihnachtsmarkt. LG Kerstin

Um das Rezept "Schmalzküchlein" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung