Russische Vorspeisen-Trilogie (Alexander Posth)

2 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brothäppchen
Borodinski-Schwarzbrot 4 Stück
Sala (ukrainischer Speck) 100 g
Knoblauchzehen 2 Stück
Dill 0,5 Bund
Kaviar rot 150 g
Borschtsch
Suppenfleisch Rind 750 g
Rote Bete 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Paprika 1 Stück
Tomate 1 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kartoffeln festkochend 4 Stück
Dill 0,5 Bund
Schmand 200 g
Wodka mit Pfeffer und Honig 80 ml

Zubereitung

1.Für die Brothäppchen zunächst die Scheiben des russischen Schwarzbrotes vierteln. Dann den Sala passend dazu schneiden und auf zwei der Schwarzbrotscheiben legen. Zum Schluss mit einer Scheibe Knoblauch und etwas Dill garnieren. Auf die anderen beiden Brotscheiben wird je ein Löffel roter Kaviar gegeben.

2.Für den Borschtsch das Suppenfleisch zunächst in kaltem Wasser aufsetzen und bei mittlerer Hitze kochen. Den dabei entstehenden Schaum abschöpfen. Als nächstes die Zwiebel und die Rote Bete schälen und zusammen mit Paprika und Tomate klein schneiden. Das Gemüse in eine Pfanne mit etwas Wasser geben und solange unter dem Deckel garen, bis alles im eigenen Saft köchelt. Hier schon mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Als nächstes die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

3.Nach ca. 1 ½ Stunden die Kartoffeln, sowie das Gemüse aus der Pfanne zu der Suppe geben. Die Knoblauchzehe zerdrücken und unterrühren. Das Ganze nun ca. 30 Minuten weiter kochen. Erneut mit Pfeffer und Salz abschmecken und zum Schluss mit etwas Dill garnieren. Beim Servieren den Schmand dazu bereitstellen. Dazu wird typischerweise ein russischer Wodka mit Pfeffer und Honig serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russische Vorspeisen-Trilogie (Alexander Posth)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russische Vorspeisen-Trilogie (Alexander Posth)“