Kasseler Gulasch

Rezept: Kasseler Gulasch
herbstlich deftig
2
herbstlich deftig
00:45
4
3163
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 rote
Paprikaschoten frisch
1 gelbe
Paprikaschote frisch
3 mittelgroße
Zwiebeln frisch
4
Knoblauchzehen
600 g
Kasseler-Nacken ohne Knochen
1 Kapsel
Sternanis ganz
3 Esslöffel
Olivenöl
Salz
Peffer
2 Prisen
Zucker
1 Esslöffel
Tomatenmark
1 Esslöffel
Paprikapulver edelsüß
1 Esslöffel
Paprikapulver scharf
400 ml
Gemüsebrühe
1 Esslöffel
heller Saucenbinder
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
16,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kasseler Gulasch

ZUBEREITUNG
Kasseler Gulasch

1
Paprika putzen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln halbieren, in dünne Streifen schneiden, Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
2
Öl in einen Bräter geben und die Paprikastreifen, die Zwiebeln und den Knoblauch, zusammen mit dem Sternanis, in dem heißen Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker etwas würzen. (Vorsicht beim Salzen, da das Kasseler später schon genug Salz aufweist!) Tomatenmark und beide Sorten Paprikapulver dazu geben und kurz mit anrösten.
3
Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Dann das Fleisch dazu geben gut verrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10-12 Minuten garen. Zum Schluss den Saucenbinder einrühren und eventuell noch mal nachwürzen... den Sternanis dann heraus nehmen. Dazu passen Salzkartoffeln, Kartoffelpürree oder auch Semmelklöße... Topping Tip: Das Grüne von 4 Stengeln Dill abzupfen und fein hacken und mit 100 g Creme fraiche glatt rühren. Das Topping dann nach dem anrichten auf das Gulasch geben. ( Ich hatte heute Beides nicht... geht auch ohne)

KOMMENTARE
Kasseler Gulasch

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Lb.Netti, Dein Gulaschrezept kann ich voll nachvollziehen, daher kann ich es auch schon mit 5 Sternchen bewerten. Ich möcht nur eines vorschlagen - mach Dein nächstes Gulasch o h n e Salz. Ich reite seit kurzem, nach einem speziellen Vortrag, auf der "möglichst nix salzen" - Welle. Der Blutdruck wird es zu schätzen wissen. Herzliche Grüße Manfred, aus dem Steirerland !
Benutzerbild von leckermaeulchen64
   leckermaeulchen64
Ooooh schon wieder so nette Kommentare, die mich echt freuen. :-) Lieber Dieter... ich röste es wegen der Farbintensität der Sauce mit an... und jaaaaa, man muss schon aufpassen, dass nix anbrennt, aber danke für deinen Hinweis. LG von Annett
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Da hast Du aber etwas sehr deftig- leckeres auf den Tisch gebracht, gefällt mir gut- schöne Zutaten und wunderbar gewürzt ! GvlG ***** Noriana
Benutzerbild von Test00
   Test00
Gut gemacht. Esse ich gerne. LG. Dieter

Um das Rezept "Kasseler Gulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung