Gans mit Kastanienfüllung

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gans frisch 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Beifuß etwas
Majoran etwas
Geflügelfond 500 ml
Apfelwein 100 ml
Füllung:
Weißbrot 100 gr.
Hühnerbrühe 100 ml
Edelkastanien (Marone) frisch gegart 500 gr.
Champignons 100 gr.
Schalotten gehackt 3
Kalbsbrät 500 gr.
Petersilie gehackt 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas

Zubereitung

1.Die Gans abspülen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran einreiben. Mit Folie bedecken und etwa eine Stunde im Kühlschrank stehenlassen.

2.Inzwischen die Füllung zubereiten. Weißbrot in Stücke schneiden und in der Bouillon einweichen. Die Kastanien kleinschneiden. Champigons in kleine Würfel schneiden.

3.Die Schalotten in der Butter anziehen lassen, die Champignons zufügen, kurz mitdünsten. Auskühlen lassen. Das Brot gut ausdrücken und mit den Kastanien, dem Kalbsbrät, der Schalotten-Champignons-Masse und Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.

4.Die Füllung in den Bauch der Gans stopfen. Öffnung mit Küchengarn zunähen oder mit Holzspießen verschließen. Mit Küchenfaden die Gans binden. In eine große Kasserolle, die ca. 2 cm hoch mit Wasser gefüllt ist, legen. In den vorgeheizten Backofen (Heißluft 180°C) schieben.

5.Unter öfterem Wenden und Beschöpfen zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Die Gans aus der Kasserolle nehmen und auf den Ofenrost legen, damit die Haut schön kross wird. (Ich möchte nicht erwähnen, wie danach der Backofen aussah *grins*)

6.In der Kasserolle das ausgetretene Fett abschöpfen. Mit dem Fond auffüllen. Den Bratsatz loskochen, den Apfelwein zufügen und um die Hälfte reduzieren. Wenn nötig die Sauce entfetten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Dazu gab es Rotkohl und Schneebällchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gans mit Kastanienfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gans mit Kastanienfüllung“