Krautsuppe nach alter Art

1 Std 10 Min leicht
( 86 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weinsauerkraut frisch 250 Gramm
Rinderbrühe 750 ml
Apfel Boskop geschält 0,5 Stück
Zwiebel gehackt 1 Stück
Knoblauchzehe gehackt 1 Stück
Majoran Gewürz 1 Prise
Paprikapulver scharf 2 TL
Meersalz fein 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Kümmel schwarz ohne Fett geröstet 1 TL
Kümmel weiß ohne Fett geröstet 1 TL
Butter 2 EL
Petersilienblatt getrocknet, eigene Herstellung 1 etwas
Wildschweinschinken gewürfelt 75 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
205 (49)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
4,3 g

Zubereitung

1.Das ist ein Rezept aus Omas Rezeptbüchlein. Ich habe es etwas verändert und meinem heutigen Geschmack angepasst.

2.Das Sauerkraut (wenn es zu lang ist) durchschneiden, kurz wässern und feste ausdrücken.

3.Einen Topf mit der Butter erhitzen (nicht zu heiß) und die Zwiebel goldgelb anrösten, dann den Knobi dazu und ganz kurz mitrösten lassen. Nun das Kraut dazugeben, umrühren und alles zusammen 20 min zugedeckt dünsten lassen.

4.Nach den 20 min dünsten kommt der geröstete Kümmel, und das Paprikapulver und der Majoran dazu. Alles ordentlich verrühren und die Rinderbrühe angiessen. Noch mal alles zusammen zugedeckt 15 min köcheln lassen.

5.Den geschälten Boskop etwa 5 min vor Kochende dazureiben und unterrühren.

6.Die nun fertige Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.Den Schinken kurz ohne Fett anrösten und (wer mag) als Einlage dazugeben. Die Suppe schmeckt aber auch ohne Schinken gut. Petersilie (natürlich auch frisch wer hat, ich hatte gerade keine zu Hand) und Brot dazureichen.

7.Dies Suppe macht satt und ist lecker und wenn man viel davon isst, auch sehr Darmreinigend hihi.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krautsuppe nach alter Art“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krautsuppe nach alter Art“