Zucchiniröllchen mit Rosmarinkartoffeln

1 Std mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zucchini 2
Hirtenkäse 250 gr.
Tofu fest 250 gr.
Bratwürste 3
geräucherten Schinken 6 Scheiben
Wasser 2 Liter
Salz 2 EL
Butterschmalz etwas
Salz, Pfeffer, Paprika etwas
Kleine Holzspieße etwas
Pellkartoffeln 800 gr.
Rosmarin- Nadeln 3 EL
Salz etwas
Sonnenblumenöl 6 EL

Zubereitung

Zucchiniröllchen mit Rosmarinkartoffeln

1.Das Wasser mit 2 EL Salz aufkochen. Zucchini waschen und in schmale Scheiben schneiden. Ich habe das mit dem Allesschneider gemacht, da sind die Scheiben schön gleichmäßig dick. Die Scheiben im leicht siedendem Wasser 3 min. blanchieren. Jetzt die Zucchini herausnehmen und abkühlen lassen.

2.Hirtenkäse, Tofu und Bratwürste in 5 cm lange, 1x1 cm dicke Streifen schneiden. Den Tofu mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Hälfte der Streifen mit Schinken und Zucchini umwickeln und mit Holzstäbchen feststecken. Die anderen Streifen nur in Zucchini hüllen. Einige Bratwürstchen hab ich für meinen Mann auch mit mit Schinken gemacht. Ich hatte meine Zweifel ob er überall Zucchini dabei haben wollte. :-)

3.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen nacheinander vorsichtig ringsherum braten.

4.Dazu passen zum Beispiel Rosmarinkartoffeln mit Quarkdipp oder einfach leckeres Kräuterbaguett.

5.Die am Vortag in Salzwasser und 1 EL Rosmarin gekochten Pellkartoffeln nun nach Belieben schälen und vierteln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, 2 EL rein geben und nun die Kartoffln darin knusprig braten. Kräftig Salzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchiniröllchen mit Rosmarinkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchiniröllchen mit Rosmarinkartoffeln“