fruchtige Hack-Lasagne mit selbstgemachter Bechamel-Soße

45 Min mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lasagneblätter 1 Päckchen
Gouda jung 6 Scheiben
Gouda gerieben 1 Päckchen
für die Hackmischung
Passierte Tomaten 1 Päckchen
Tomaten geschält 1 Dose
Tomatenmark 2 Esslöffel
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
Rotwein trocken 1 Schuss
Salz und Pfeffer etwas
Majoran etwas
Basilikum getrocknet etwas
Oregano getrocknet etwas
Paprika edelsüß etwas
Fondor etwas
für die Bechamelsoße
Butter 1 Stück
Mehl etwas
Salz und Pfeffer etwas
Milch etwas
Muskatnuss frisch gerieben 1 Teelöffel

Zubereitung

Zubereitung Hackmischung

1.Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit einem Schuß Sonnenblumenöl glasig andünsten; anschließend den gemischten Hack hinzugeben und anbraten, weiter köcheln lassen

2.Die Dosen passierte Tomaten und geschälte Tomaten, sowie den Tomatenmark hinzufügen und durchmischen. Nun die Gewürze hinzufügen, Salz, Pfeffer, Fondor, Paprika edelsüß Majoran, Basilikum, Oregano- Wieviel? So, wie es Euch am Besten schmeckt, der eine würziger, der andere laffer ;o) weiter köcheln lassen

3.Jetzt kommen noch der gepresste Knoovi (ich presse eine meist eine Zehe und gebe die anderen in ganz kleinen Stücken geschnitten hinzu) und natürlich den guten Schuß trockenen Rotwein hinzu. Alles noch ein bisschen auf kleiner Stufe köcheln lassen (bzw. warm halten)

Zubereitung Bechamelsoße (für schnelle Rührer) ;o)

4.Stück Butter (gut 2cm dick) in einem kleinen Topf flüssig werden lassen dann etwas Mehl hinzugeben und schnell mit dem Schneebesen rühren, immer wieder etwas Mehl hinzu und ständig weiter rühren, bis diese "Substanz" fester, quasi klumpig wird, jetzt wiederum Milch hinzufügen, diese langsam und wenig, weil ihr weiterhin schnell rühen müsst (damit keine Klümpchen entstehen) Ihr fügt solange Milch hinzu, bis die Soße die gewünschte Konsetenz hat. (nicht zu flüssig, schließlich soll alles noch auf den Lasagneblättern haften bleiben)

5.Nun etwas Salz, Pfeffer und frisch gemahlene Muskatnuss nach Belieben hinzufügen. Da das Mehl sehr quillt, gebe ich zum Abschluss immer noch einen weiteren Schuß Milch mit hinzu

Alles in eine Form

6.In die Form als erstes den Boden mit der fertigen Hackmischung leicht belegen

7.Nun folgen abwechselnd: Lasagneblätter darauf wird zuerst die Bechamelsoße, dann die fertige Hackmischung gestrichen, anschließend kommt etwas geriebener Käse darüber

8.Lasagneblätter, Bechamelsoße, Hackmischung, etwas Käse Wiederholt sich gesamt ca. 3x. (Also 3 Lagen Lasagneblätter hinzufügen)

9.Den Abschluß bildet einmal Bechamel; Hack und die Käsescheiben.

Ab in den Ofen

10.Das gesamte kommt nun in den Backofen, bei Heißluft 170 Grad gut 30 Min. Mjam, und nun GUTEN Hunger

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „fruchtige Hack-Lasagne mit selbstgemachter Bechamel-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„fruchtige Hack-Lasagne mit selbstgemachter Bechamel-Soße“