Spekulatius - Ananas - Creme (Not macht erfinderisch)

15 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Quark, 40% 2 Becher
Joghurt, 3,8% 4 Becher
Sahne 1 Becher
kleine Ananas, oder eine normale Dose, allerdungs ungezuckert 1
Spekulatius 20
weiter Spekulatius nach Belieben etwas
Zucker, Zimt etwas

Zubereitung

1.Quark und Joghurt mischen

2.Sahne mit einem Espressolöffel Zucker steif schlagen und sofort unter die Quark Sahne Mischung heben. Die ganze Masse sofort kalt stellen, damit die Sahne fest bleibt.

3.Ananas in kleine Stücke schneiden. Wenn man die Dose gewählt hat, auch in Stücke schneiden und diese nochmals abtropfen lassen.

4.20 Spekulatius mit einem Mösrser zerkleinern. Nicht ganz fein, es können ruhig noch ein paar kleine Stücke drin sein (Alternativ kann man sie auch in einen Gefrierbeutel packen und mit einem Topf ein paar Mal drauf hauen)

5.Die zermörsterten Spekulatius mit der Ananas zur Quarkmischung geben und langsam unterheben. Sofort wieder kühl stellen.

6.Fünf weitere Spekultius mit einer Prise Zucker und etwas Zimt ganz fein mörsen. Jetzt dürfen keine Stücke mehr drin sein und zum Dekorieren beiseite stellen.

7.Vor dem Servieren, die Creme nochmals leicht verrühren und und mit Zimt und ggf. mit Zucker noch etwas abschmecken. Die Masse dann in Dessertschalen abfüllen und mit den feinen Spekulatiusbröseln garnieren.

8.Tip: Wer mag kann statt den Spekulatius auch Amarettini nehmen. Ich mach das immer wenns keine Spekultius zu kaufen gibt und das schmeckt auch total lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spekulatius - Ananas - Creme (Not macht erfinderisch)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spekulatius - Ananas - Creme (Not macht erfinderisch)“