Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika

Rezept: Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika
Schweinebraten mal anders
6
Schweinebraten mal anders
01:40
11
8758
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 gr.
Schweinenacken
500 gr
Dickerippe,möglichst mager
2 EL
Schweineschmalz/-fett
1 Bund
Suppengemüse klein gewürfel
500 ml
Bier Dunkel oder Schwarzbier
30 gr.
Mehlbutter zum Binden
1 Zweig
Thymian frisch
1 Zweig
Majoran frisch
Salz,Pfeffer
etwas Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
745 (178)
Eiweiß
20,0 g
Kohlenhydrate
-
Fett
10,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika

kartoffelsalat - - meiner II
Johannisbeerflecken
Westfälischer Kasselerbraten auf rotem Grund unter Pfirsich mit Knödeln

ZUBEREITUNG
Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika

1
Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen,anbraten und herausnehmen. Das klein gewürfelt Suppengemüse anrösten und mit dem Bier ablöschen,das Fleisch hinzugeben und mit den Kräuter bedecken.
2
60 bis 70 Minuten im Ofen bei 180 Grad garen lassen
3
Wenn die Flüssigkeit verdampft ist ,immer etwas Wasser dazugießen. Das ist wichtig ,sonst brennt das Gemüse an und der Braten wird trocken! Den Braten herausnehmen und warm stellen
4
Soßenfound durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und anschließend mit der Mehlbutter abbinden. Dieser Schritt funktioniert natürlich auch mit Mehl oder Soßenbinder ,aber mit Mehlbutter geht es viel schneller und leckerer .Nochmal durch ein Sieb streichen und servieren
5
Uns schmeckt dazu besonders gut Ofen-Bratkartoffeln und einen Frischen Salat in Kräuter-Öl Dressing. Man kann auch selbst gemachte Semmelknödel dazu reichen.

KOMMENTARE
Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ganz klasse. Ist Oberlecker. Ich bin immer wieder begeistert über deine Kreationen. LG. Dieter
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Juhuuuuuuuuuu- dein erstes Foto...wie geil!! So schön kann ein Rezept sein- freu mich sehr für dich...da kann ich mich ja auf viele nachfolgende Fotos freuen, oder? Klasse!!!
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Und jetzt hat die arme Monika keine Rippe mehr? Hätteste lieber die Rippe vom Schwein genommen. Zum Glück ist der Schweinebraten überhaupt nicht anders, sondern so, wie er klassisch gemacht wird. Daher 5 Sterne. d:O)
Benutzerbild von Ragnar
   Ragnar
Boah... lecker ! 5*. LG ingo
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Ein sehr schönes Rezept, sieht köstlich aus, eine tole Rezeptur, dafür verdiente 5 ✰✰✰✰✰ chen von uns LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Schweinenackenbraten und Dicke Rippe a la Monika" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung