Leggie das Ungeheuer im Loch Brot - Das Ei muss sich nicht immer spiegeln

5 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Roggenbrot 2 Scheibe
Eier Freiland 2 Stück
Chilisalz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Kräutermischung italienisch 1 Prise
Schnittlauch frisch gehackt 1 TL
Knoblauchzehe 1 Stück
Olio Diavolo aus meinem KB 1 Schuss
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
527 (126)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
24,1 g
Fett
1,0 g

Zubereitung

Ist eigentlich kein Rezept, es braucht niemand bewerten

1.Ich habe heute vom Bauernhof frisch Eier von glücklichen Hühnern bekommen. Also gibt es zum Spätstück Ei. Die Frage ist das wie. Normal ist langweilig. Da kam mir die Idee. Warum nicht mal eine andere Art von Eierbrot. Ich habe ein schönes frisches, dunkles Roggenbrot gekauft. Davon schneide ich ein Scheibe ab und schneide ein Loch hinein. Siehe Foto.

2.Ich erhitze das Öl auf 2/3 Stufe und befreie die Knofizehe von der äußeren Schale und quetsche sie mit dem Messerrücken an. Ich werfe sie in die Pfanne und die Scheibe Brot hinterher. Ich brate sie auf einer Seite an und wende sie. Jetzt wird es tricky. Ich schlage das Ei auf und lasse das Eiweiß in die Öffnung fließen, lasse es kurz stocken und dann das Eigelb hinterher. Mit Chilisalz und Pfeffer würzen. Den Deckel auf legen und stocken lassen. Zum Schluss mit Kräuter und Schnittlauch bestreuen. Es war sehr lecker, der Knobigeschmack und das Ei im Brot. Probiert es mal aus. Ich werde es öfters machen auch mit anderen Varianten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leggie das Ungeheuer im Loch Brot - Das Ei muss sich nicht immer spiegeln“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leggie das Ungeheuer im Loch Brot - Das Ei muss sich nicht immer spiegeln“