Gefüllte Wildroulade mit Spiralnudeln

1 Std leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reh Fleisch frisch 600 g
Olivenöl 1 EL
Salatgurken 1 Stück
Karotten gewürfelt 500 g
Essiggurken 250 g
Bauchspeck gewürfelt 300 g
Estragonsenf 6 EL
Paprikapulver edelsüß etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Gemüsebrühe 500 ml
Spiralnudeln etwas

Zubereitung

1.Die Karotten, Essiggurken und die Salatgurke in Würfel schneiden.

2.Alles zusammen in einer Schüssel gut vermengen. Nun nur noch 2 EL Senf dazugeben und ein wenig Paprikapulver und nochmals vermengen.

3.Die Schnitzel nun salzen und pfeffern. Anschließend mit Senf bestreichen (nur 1 Seite - die Innenseite).

4.Paprikapulver auf die Seite streuen, die mit Senf bestrichen ist.

5.Nun die Fülle darauf platzieren und nun die Schnitzel zu Rouladen formen und mit Rouladennadeln gut verschließen.

6.Nun in eine Pfanne geben und in etwas Olivenöl scharf beidseitig anbraten.

7.Gemüse dazugeben und mit der Brühe übergießen.

8.Bei Bedarf das Gemüse nochmals nachsalzen und nun das Fleisch weichköcheln lassen.

9.Die Spiralnudeln kochen.

10.Nun alles zusammen anrichten und genießen.

Noch eine Kleinigkeit zu guter Letzt

11.Statt Wild eignet sich natürlich auch Rindfleisch für die Zubereitung. Je nach Geschmack und Laune. Nimmt man, wie in diesem Fall ein sehr junges Reh das auch recht gut abgelegen ist, so kommt der Wildgeschmack auch überhaupt nicht durch. Man kann es problemlos auch als "Rind" verkaufen (z.B. für Kinder die ein bißchen argwöhnisch sind). Am Besten man erkundigt sich bei diesem Fleisch beim Jäger des Vertrauens, denn dann kann man auch sicher sein Qualität gekauft zu haben.

12.Wild ist ja immer so eine Sache: Viele hören nur davon und sagen gleich "Nein" ohne jemals gekostet zu haben. Ich gebs zu, dass ich auch nicht besser war. Doch dann hab ich mich eines Tages doch überwunden ein Stück zu kosten und seither muss ich sagen, dass die Vorurteile alle unbegründet waren. Wichtig ist vor allem die Wahl des Fleisches - je sorgfältiger ausgewählt, desto weniger bis gar nicht merkt man, dass es sich um Wild handelt. Natürlich ist die andere Seite der Medaille die, dass dieses Fleisch doch mehr kostet als die gängigen Arten - aber es ist es auf jeden Fall wert. Also traut euch ruhig drüber, so schlimm ist es auf keinen Fall wie man teilweise hört.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Wildroulade mit Spiralnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Wildroulade mit Spiralnudeln“