Zitronenpasta mit Thunfisch

25 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Crème fraîche 300 g
Joghurt, keine Magerstufe 150 g
Zitronensaft aus einer bzw. zwei frisch ausgepressten Zitronen 6 EL
abgeschälte zitronenschale 1,5 EL
Sardellenpaste 1 TL
Pasta, am besten Girandole oder Fusili 500 g
Thunfsichfilets, abgetrocknet, ohne Öl 250 g
frische Petersilie gehackt, eine gute Hand voll etwas
Zitronenzesten etwas
Salz und Pfeffer etwas
Butter zum Zerlassen für die sauce 100 g
Herbes de Provence 1 Prise
evtl. frisch gehobelter Parmesan etwas

Zubereitung

1.Nudelwasser aufsetzen mit etwas Salz wie gewohnt (die Pasta wird sozusagen zeitlich parallel gekocht) Mit einem Sparschäler die Zitrone dünn schälen. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, die Crème Fraîche mit dem Joghurt verrühren, die Prise Provence-Kräuter unterrühren. Diese Mischung dann in der zerlassenen Butter verrühren.

2.Diese Sauce ein paar Minuten köchelnd eindicken lassen, dann die Zitronenschale und die Sardellenpaste einrühren. Die Pasta bissfest (al dente) garen.

3.Die Sauce nun unter die abgegossene Pasta mengen,. Danach sollte mit Salz, Pfeffer und evtl. weiterer Kräuterzugabe abgeschmeckt werden. Die in kleine Stücke zerpflückten Thunfischfilets vorsichtig unterheben.

4.Das Gericht in einer eher flacheren Schüssel servieren, vorab noch mit der kleingehackten Petersilie und den restlichen Zitronenzesten garnieren. Herrlich dazu: ein fruchtiger Weißwein, oder auch ein fruchtbetonter Rosé

5.Wer möchte, kann auch noch Parmesan frisch über sein Gericht hobeln, schmeckt auch super.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenpasta mit Thunfisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenpasta mit Thunfisch“