Feine Schlehenmarmelade

Rezept: Feine Schlehenmarmelade
750 Gramm
5
750 Gramm
01:15
1
117989
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 g
Schlehen
500 ml
Wasser
500 g
Gelierzucker 1:1
1 Stück
Vanilleschote
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
544 (130)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
29,3 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Feine Schlehenmarmelade

ZUBEREITUNG
Feine Schlehenmarmelade

1
Die Schlehen waschen und abtropfen lassen. In einen Topf geben und mit 500 ml Wasser bei niedriger Temperatur so lange kochen, bis sie sehr weich sind und zerfallen (ca. 1 Stunde).
2
Die Schlehen waschen und abtropfen lassen. In einen Topf geben und mit 500 ml Wasser bei niedriger Temperatur so lange kochen, bis sie sehr weich sind und zerfallen (ca. 1 Stunde).
3
Anschließend in einen großen weiten Topf geben, unter Rühren aufkochen und bei hoher Temperatur ca. 4 Minuten lang (Angaben auf der Gelierzuckerpackung beachten) sprudelnd kochen.
4
Unterdessen geeignete Gläser und Twist-off-Deckel unter fließend heißem Wasser gut aus- und abspülen und auf einem sauberen, frischen Geschirrtuch bereitstellen.
5
Unmittelbar nach Ende der angegebenen Kochzeit die Gelierprobe machen. Topf dabei von der Herdplatte ziehen. Marmelade eventuell noch 1-2 Minuten weiterkochen und erneute Gelierprobe machen. Sobald die Schlehenmarmelade geliert, sofort in die vorbereiteten Gläser füllen, fest verschließen und abkühlen lassen.
6
Tipp: Weil Schlehen viele Gerbstoffe besitzen und darum sehr herb schmecken, sollten sie am besten erst nach dem ersten Frost gepflückt werden. Durch die Kälte werden nämlich Gerbstoffe abgebaut und der Geschmack der Schlehen dadurch harmonischer. Wer aber schon vorher reife Schlehen sammeln möchte, braucht nicht bis zur ersten eisigen Nacht zu warten, sondern friert die Beeren vor der Verarbeitung einfach eine Nacht lang im Tiefkühlfach ein. (Für Marmelade nur aufgetaut weiterverarbeiten.)

KOMMENTARE
Feine Schlehenmarmelade

   Dachs
Und wo sind und/oder bleiben die Steine ? Ich vermute, dass alle Schlehen Steine haben und nicht nur die Schlehen aus dem Westerwald. Gruß Dachs

Um das Rezept "Feine Schlehenmarmelade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung