Frischer Hackbraten mit Gemüse

40 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Eier 2 Stück
Brötchen vom Vortag 2 Stück
Erbsen und Möhren ( oder anders ) 1 Dose
etwas Paniermehl ---
Parmesankäse 100 Gramm
Öl 1 Esslöffel
Salz Prise
Pfeffer Prise
Kräuter der Provence Prise
Paprikapulver edelsüß Prise
Chili aus der Mühle Prise
Muskatnuss Prise
Curry Prise
Schmand 1 Becher

Zubereitung

Vorab...

1.Den Backofen auf 170°C Vorheizen. Achtet darauf das alle Zutaten auf Zimmertemperatur gewärmt sind bevor ihr sie zum Hackbraten formt. Ihr Müsst die Hackmasse sehr kräftig Würzen damit es am Ende ein Genuss ist... Habe in meiner Zutatenliste geschrieben welche Gewürze ich verwende, aber das muss jeder selber wissen was er mag oder nicht... Auch beim Gemüse kann man wirklich alles in den Braten geben ich habe es mir sehr einfach gemacht :-)

Vorbereitung...

2.Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Brötchen in etwas Wasser einweichen ( Milch geht natürlich auch ) Dann ausdrücken und zum Hackfleisch geben... Die Eier in die Hackmasse geben und alles gut vermengen. Schmand unteheben. Den Parmesankäse und die Gewürze dazugeben und wieder alles gut miteinander vermengen Dosengemüse- Das Gemüse abschütten und und in eine Schüssel geben.

Zubereitung...

3.Aus der Hackfleischmasse formt ihr jetzt einen Braten, macht euch dazu die Hände Nass, dann bleibt die Hackmasse nicht kleben. Legt den Hackbraten in eine Auflaufform und gibt ihn für ca. 45 – 60 Minuten ( je nach Dicke ) in den Backofen. Um so Flacher ihr den Hackbraten Formt, um so weniger Zeit benötigt er um zu Backen. Von Vorteil ist aber den Braten in einen Bratschlauch zu geben und in darin zu Backen. Vorteil- Der Braten wir nicht Trocken, Die Auflaufform bleibt sauber, Der aufgefangene Bratensaft kann zur Soße gemacht werden

Fertigstellung...

4.Nach der Backzeit 5 Minuten abkühlen lassen, so schmeckt er besser. Dazu kann man Nudeln, jede Art von Kartoffeln, Reis oder Brot reichen, es schmeckt immer. Wenn ihr keinen Bratschlauch verwenden wollt gibt immer etwas Flüssigkeit über den Braten ( dazu den Bratensaft verwenden ) Der Hackbraten kann kalt und Warm gegessen werden. Er Kann Eingenforen werden und dann in der Mikro oder im Backofen wieder Warm gemacht werden. Was auch super ist, den Tag darauf ( wenn überhaupt was übrig bleibt ) Curry Braten daraus machen.

Fertig...

5.Also da ist mein Hackbraten... Wer es Scharf will, schneidet einfach frische Chilis mit hinein man kann ihn so gestalten wie man es gerne hat, dazu einfach die Gewünschten Zutaten in die Hackfleischmasse geben und vermengen. Ich wünsche euch auf jeden Fall einen sehr Sonnigen Tag und lasst es euch schmecken... Liebe Grüße Thorsten...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frischer Hackbraten mit Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frischer Hackbraten mit Gemüse“