Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl

Rezept: Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl
Das ultimative Grün - Spargelgericht.
3
Das ultimative Grün - Spargelgericht.
6
2248
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Spargel, grün
6 EL
Kürbiskernöl, "echtes"
2 EL
Balsamico
Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.06.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
41 (10)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl

Kürbsgemüse
Erdbeer - Orangen - Salat

ZUBEREITUNG
Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl

1
Spargel wie gewohnt rüsten. Dann ca. 8 Minuten in Salzwasser garen. Der Spargel sollte sehr frisch sein. Am Besten ist natürlich einer aus dem eigenen Garten.
2
Gutes Kürbiskernöl und kräftigen Balsamico darüber träufeln.
3
Mit Salz und Pfeffer würzen und den Parmesan in Spänen darüber hobeln.
4
Dazu passen neue Kartoffeln oder ein Baguette. Und fein aufgeschnittener luftgetrockneter Schweinebauch. Siehe KB:"Wursten: Schweinebauch, gepökelt und luftgetrocknet"
Wichtiger Hinweis zum Kürbiskernöl
5
Ein wirklich gutes Kürbiskernöl hat seinen Preis. Öle (im Handel), der halbe Liter unter 10 €, haben mit Sicherheit keinen steirischen Kürbiskern gesehen.
6
Kürzlich wurden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) 30 Kürbiskernöle getestet. 11 davon waren keine "echten" Österreicher. Die "Guten" sind meistens "g.g.A." - Öle aus der Steiermark. Fast zwei Drittel aller Kerne kommen aus dem Ausland.
7
Im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel sind ca. 55 % der Kürbiskernöle aus Chinakernen gepresst, im Großhandel sogar knapp 80 %. Somit dürfte man davon ausgehen können, dass es in Deutschland diesbezüglich noch viel schlimmer ausschaut.
8
Die Erzeugergemeinschaft der g.g.A. - Betriebe ( gebiets-geschützter Anbau ) umfasst ca. 2500 Produzenten und 30 Ölmühlen, die strengstens kontrolliert werden. Nur Öle mit der weiß/grünen Banderole über dem Verschluß und dem g.g.A-Logo sind ausschließlich aus steirischen Kürbiskernen gepreßt und das auch nur in der Steiermark.
9
Etiketten-Aufschriften wie "Kernöl aus der Steiermark" oder ähnliche Formulierungen sagen höchstens aus, wo das Öl gepresst wurde, aber überhaupt nichts über die Herkunft der Kerne.
10
Beim Kauf sollte man auch unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum MHD achten. Frisch gepresstes Öl bekommt üblicherweise 1 Jahr Haltbarkeits-Laufzeit. So kann man auch im Feinkostladen sofort die Ladenhüter erkennen.
11
Seit Längerem kaufe ich mein Kürbiskernöl ausschließlich direkt in einer mehrfach prämierten Ölmühle. Diese Qualität ist mir, der halbe Liter, 11,90 € wert. Der Unterschied z.B. zum 5 € - Hofer - Kernöl ist enorm!!!

KOMMENTARE
Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl

Benutzerbild von SNOOPY74
   SNOOPY74
Danke für Deine Info über Kürbiskernöl. Habe von einer Freundin ein echtes Kürbiskernöl aus der Steiermark,Ölmühle,wie du schreibst,bekommen.Noch nie so gutes Öl probiert!! Wird ganz sparsam u. bewusst ko.summiert bei uns!Sogar mein Mann (Iraluener)ist begeistert
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Danke dir ganz herzlich für deine ausführlichen Bericht zum Kürbiskern Öl.....Ist sehr interessant und informativ!...GVLG: Sylvia
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
hmmm ganz was tolles LG Christa
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Lecker! Bitte auch einen Teller für mich, ☆☆☆☆☆ GLG Lorans
Benutzerbild von sonja54
   sonja54
Das Rezept gefällt mir sehr! wir hier im Burgenland haben gleich um die Ecke einen Bio-Bauernhof, der ebenfalls selbst Kernöl herstellt und da gibt es auch einen Bauernladen, da hole ich immer unser Kernöl. Einfach fantastisch!!! Dein RZ muss ich daher unbedingt mal versuchen! Sende Dir daher 5**** und GGLG, Sonja
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Mein Mund vibriert. Einfach HOCHKLASSE PUR. LG tina

Um das Rezept "Hauptgericht: Grüner Spargel mit Kürbiskernöl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung