Tikka-Masala Huehnchen-Pfanne mit Pasta (sehr feurig, aber pikant)

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenkeule 6
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Parikapulver pikant etwas
Zwiebel gehackt 1
Oel etwas
Tikka Masala indische Currypaste 0,5 Glas
Sahne 1 Becher
Petersilie frisch gehackt 1 Bund
Oregano 2 Teel.
Romatomaten 4 grosse
evtl. Ananas wer moechte, muss aber nicht etwas

Zubereitung

1.Haehnchenschenkel waschen und trocken tupfen.

2.Pfeffern, salzen und Paprikapulver darueber geben. In heissem Oel braun anbraten.

3.Gehackte Zwiebel dazu geben. Anduensten.

4.Dann das halbe Glas Tikka-Masala einruehren und die Sahne. Alles auf niedriger Temperatur koechelln lassen. Damit die Sahne nicht gerinnt.

5.Geviertelte Tomaten unterheben. Wer moechte kann auch noch Ananas zufuegen. Muss aber nicht. Gehackte Kraueter untermengen.

6.Pasta kochen.

7.Alles auf 3 Teller anrichten.

8.Dazu passt ein gut gekuehlter Rose-Wein!!!!!!

9.Ich hoffe, die Bilder sind bald zu sehen. Es ist wirklich, tschuldigung s.. lecker!!!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Tikka-Masala Huehnchen-Pfanne mit Pasta (sehr feurig, aber pikant)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tikka-Masala Huehnchen-Pfanne mit Pasta (sehr feurig, aber pikant)“