Omelett á la Dieter Neumaier

1 Std mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl 1000 Gramm
Eier Freiland 5 Stk.
Vollmilch 1 Liter
Sonnenblumenöl etwas
Meersalz aus der Mühle etwas
Brühwürfel etwas
Suppengemüse 1 Bund
Champignons frisch 250 gr.
Kochschinken 200 gr.
Gouda gerieben 150 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
787 (188)
Eiweiß
8,2 g
Kohlenhydrate
29,5 g
Fett
3,9 g

Zubereitung

1.Suppengemüse waschen, schälen und schneiden. Champignons schneiden, Schinken in Streifen schneiden und den Gauda reiben. Erst den Sellerie und die Mohrrüben in der Pfanne mit Öl auf Stufe 3 auf den E-Herd anbraten. Dann Lauchzwiebel und die Petersilie dazugeben und immer alles mit den Kochlöffel schön in der Pfanne verteilen, so das es nicht anbrennt.

2.Nun den Schinken dazugeben und wieder alles mit den Kochlöffel verteilen zum Schluß die Champignos dazugeben und wieder alles schön verteilen. Jetzt noch den Brühwürfel über der Pfanne mit der Hand zerdrücken und wieder alles schön verteilen mit den Kochlöffel. Dann von der Kochstelle nehmen und den Teig für die Omeletten anrühren.

3.1000 gr. Mehl in eine Rührschüssel geben und 5 Eier dazugeben und alles mit Handmixer und mit zugabe von Milch zu ein Teig verrühren, nun noch Meersalz aus der Mühle dazugeben und noch mal verrühren bis der Teig leichte Blasen schlägt. Nun ein 2 Pfanne mit Öl und einen Teil von den Gemüse aus der 1 Pfanne dazugeben und auf Stufe 3 auf den E-Herd stellen.

4.Nun den Teig aus der Rührschüssel in die 2 Pfanne geben und alles mit den Kochlöffel verteilen, wenn die Omelette goldbraun angebraten ist dann wenden, habe einen Teller über die Pfanne getan und dann umgedreht, aber Vorsicht wenn noch Öl in der Pfanne ist, kann man sich verbrennen !!! Habe weniger Öl in die Pfanne getan, ist halt gar nicht so einfach mit den wenden !

5.Nun die Omelette von den Teller wieder in Pfanne gleiten lassen, aber vorher Öl in die Pfanne geben. Nun auch wieder Goldbraun anbraten. Dann auf den Teller geben und den Käse darüber verteilen. Jetzt noch bei 100 Grad in den Backofen stellen, bis der Käse verlaufen ist. Dann aus den Backofen nehmen aber Vorsicht Teller ist heiß und dann etwas abkühlen lassen.

6.Jetzt kann man die Omelette auf den Tisch stellen und essen, man kann einen Weiß oder Rotwein dazu trinken. Nun noch viel Spass beim nachkochen oder nachbraten, wünscht euch der Hobbykoch 1961 Ps. man kann auch noch eine Sosse darüber geben usw.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Omelett á la Dieter Neumaier“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Omelett á la Dieter Neumaier“