Quark-Streuselkuchen mit Rosinen

leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rosinen 150 Gramm
Rum 6 EL
Eier 8
Mehl 500 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Zucker 500 Gramm
Vanillezucker 6 Päckchen
Salz 1 Prise
Butter 250 Gramm
Mandarinen; Abtropfgew. 314 ml 2 Dosen
Magerquark 1 Kilogramm
Mascarpone 500 Gramm
Vanillepuddingpulver zum Kochen 2 Päckchen
Orange-Back 1 Päckchen
evtl. Puderzucker etwas
Fett für das Backblech etwas

Zubereitung

1.Rosinen waschen, abtropfen lassen und mit dem Rum vermischen. Gute 2 Stunden (besser über Nacht) ziehen lassen. Die Fettpfanne gut einfetten. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Mandarinen ablaufen lassen.

2.2 Eier trennen. Mehl, Backpulver, 200 gramm Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, Salz , weiche Butter, 4 EL kaltes Wasser und 2 Eigelb mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Gut 3/4 davon als Boden in die Fettpfanne drücken. Die restlichen Streusel und die Fettpfanne bis zur weiteren Verwendung kühlen.

3.6 Eier und 2 Eiweiß aufschlagen. 300 gramm Zucker und 4 Päckchen Vanillezucker dazugeben. Mascarpone, Quark und Orange-Back einrühren. Rosinen etwas abtupfen und mit den Mandarinen unter die Quarkmasse heben. Auf dem Kuchenboden verteilen. Restlichen Teig mit den Händen darüberstreuseln.

4.Im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden backen. Sollten die Streusel zu braun werden, mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit Ofen ausschalten, Tür öffnen und den Kuchen noch 20 Minuten im Ofen lassen.

5.Dann herausnehmen und auskühlen lassen. Wer mag, bestreut den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Streuselkuchen mit Rosinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Streuselkuchen mit Rosinen“