STIFADO

1 Std 30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch gewürfelt 1000 g
Schalotten 500 g
Tomaten geschält und gewürfelt 3 Dosen
Knoblauch 4 Zehen
Rotwein 250 ml
Kalbsfond 1 Glas
Lorbeerblätter 2
Gewürznelken 3
Tomatenmark 2 EL
Gemüsepaste aus meinem KB 3 TL
oder alternativ: gekörnte Brühe etwas
Salz - bitte abschmecken, da in der Gemüsepaste und in etwas
der Brühe schon viel Salz enthalten ist! etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Olivenöl zum Anbraten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
322 (77)
Eiweiß
12,4 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
1,4 g

Zubereitung

1.Das gewürfelte Rindfleisch mit der Gemüsepaste aus meinem Kochbuch / der gekörnten Brühe mischen und nach Geschmack pfeffern.

2.Schalotten schälen und vierteln.

3.Knoblauchzehen schälen und klein würfeln.

4.Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin kurz andünsten, bis sie glasig sind. Dann das gewürzte Rindfleisch zugeben und scharf anbraten.

5.Die Dosentomaten, den Rotwein und den Kalbsfonds zugeben.

6.Die Lorbeerblätter und die Nelken (in einem Tee-Ei) dazugeben.

7.Alles auf kleiner Hitze für etwa eine Stunde köcheln lassen. Je nach Wunsch die Soße dann etwas andicken oder mit Wasser/Wein verlängern.

8.Das Tee-Ei mit den Nelken und Lorbeerblättern entnehmen. Abschmecken und das Stifado ist servierfertig! GUTEN APPETIT !

Tipp!

9.Kann gerne bei sehr kleiner Hitze für mehre Stunden auf dem Herd bleiben! Das Fleisch zerfällt dann auf der Zunge und die Schalotten geben nur noch den Geschmack, sind aber praktisch nicht mehr sichtbar/spürbar :-) Das Rezept ist super für viele Gäste.

Beilagen:

10.Weißbrot, Nudeln, Reis, Kartoffeln - alles ist möglich! Lecker schmeckt dazu auch ein frischer grüner Salat!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „STIFADO“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„STIFADO“