weihnachtliche Resteverwertung....

50 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Paprika 3 rote
Tassen Couscous 2
Hähnchenschnitzel/ Rest vom Raclette 2
ca. 1 halbe geschnippelte Zucchini / Rest vom Raclette etwas
handvoll geschnippelte Champignons / Rest vom Raclette 1
Zwiebel 1
mehrere Scheiben Raclette-.Käse natürlich auch Reste etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kräutersalz etwas
frischer Ingwer etwas
Couscous-Würzmischung etwas
kleiner Rest von einer gelben und roten geschnippelten Paprika etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
329 (79)
Eiweiß
17,5 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

1.Zuerst die roten Paprika waschen und putzen und dann halbieren. In einem Topf mit Wasser und Salz al dente kochen. Abgießen und beiseite stellen.

2.Den Couscous nach Packungsanweisung herstellen mit der Couscous-Würzmischung abschmecken und kurz beiseite stellen.

3.Die Zwiebel kleinschneiden, in einer Pfanne mit Öl andünsten und dann die anderen Zutaten wie die restlichen Zucchini, Paprika und Champignons dazugeben und mit Pfeffer, Salz und Kräutersalz würzen. Etwas frischen Ingwer dazu reiben.

4.Dann das Couscous unterheben.

5.In eine Auflaufform die Paprika legen und mit der Couscousmasse befüllen und mit dem Raclettekäse abdecken und im vorgheizten Backofen bei ca. 170 Gras überbacken.

6.Die Putenschnitzel würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl garen.

7.Dann kann serviert werden. Dazu gab es noch einen Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „weihnachtliche Resteverwertung....“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„weihnachtliche Resteverwertung....“