Met selber herstellen

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Zutaten für den Honigwein
Honig 3 kg
Apfelsaft naturtrüb 1,5 Liter
Wasser abgekocht 5 Liter
Hefenährsalz 0,8 g 5 Tabletten
Reinzuchthefe / trockenhefe 5 Gramm
Kieselsol aus der Apoteke etwas
Benötigtes Equipment
Wasserkocher 1 Stück
Wasserglas / steril 1 Stück
Eimer / steril 12 Liter 1 Stück
Trichter / steril 1 Stück
Schneebesen / steril 1 Stück
Gärverschluss / steril 1 Stück
Gährballon 10 - 15 Liter / steril 1 Stück

Zubereitung

1.Zunächst wird das „Equipment“ mittels kochendem Wassers desinfiziert.

2.Dann wird die Hefekultur angesetzt. Dafür nimmt man ¼ Liter von dem naturtrüben Apfelsaft, gießt diesen in ein steriles Glas und rührt vorsichtig die Hefe ein, deckt das Ganze ab und lässt es ca. 1 ½ Stunden an einen warmen Ort gehen.

3.In der Zwischenzeit kann man das Wasser abkochen. ACHTUNG es ist wichtig, dass das Wasser wieder auf max. 25° Celsius abgekühlt ist, da die Hefe höhere Temperaturen nicht überlebt.

4.Das abgekühlte Wasser den Honig und den restlichen Apfelsaft in den sterilen Eimer geben und gut verrühren.

5.Jetzt die Hefekultur unterheben und unter zu Hilfename des Trichters in den sterilen Gärballon geben.

6.Dann den Gärballon mit einem Gärverschluss verschließen und an einem warmen Ort gären lassen.

7.Ab jetzt ist es wichtig, den Ballon jeden Tag mindestens einmal zu schwenken, damit sich die Hefe nicht absetzt. Nach 4 Wochen den Ballon nicht mehr schwenken.

8.Nach ca. 8 Wochen ist die Gärung beendet, man erkennt das daran, dass keine Blasen mehr im Gärröhrchen aufsteigen. Falls doch noch Blasen aufsteigen unbedingt noch warten!

9.Ist es dann so weit fügt man das „Kieselsol“ hinzu, dieses sorgt dafür, dass die Hefe ausschlackt und zu Boden sinkt.

10.Jetzt kann mit Hilfe eines Weinhebers oder auch unter zu Hilfenahme eines „ Läuterschlauches“ der Met in Flaschen abgefüllt werden.

11.Er ist jetzt ca. drei Monate haltbar!

12.Es handelt sich hier um einen trockenen Met, wer es süßer mag kann nach dem Abziehen von der Hefe mit etwas Honig nachsüßen.

Auch lecker

Kommentare zu „Met selber herstellen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Met selber herstellen“