Dibi (Grillfleisch)

Rezept: Dibi (Grillfleisch)
senegalesisches barbeque
4
senegalesisches barbeque
01:00
1
2162
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 ca 600 g
Lammrippe
2 große
Zwiebeln frisch
2 mittlere
Tomaten frisch
2
Knoblauchzehen gehackt
2 Eßl
Senf mittelscharf
1 kleiner
Maggiwürfel
schwarzer Pfeffer
Salz
2 Eßl
Branntweinessig
1
Mörtel aus Holz oder Stein zum zerstoßen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Dibi (Grillfleisch)

Marys Rinder - Gemüseeintopf
Über und unter der afrikanischen Savanne

ZUBEREITUNG
Dibi (Grillfleisch)

1
1. Zuerst die Lammrippe teilen und in eine Schüssel geben. Denn Backofen Ober/Unterhitze vorwärmen ca 200 Grad
2
2. Die Zwiebeln schälen und halbieren und davon eine halbe wegnehmen (für die Nokos (Senf Marinade) die restlichen in dünne Scheiben schneiden und zu dem Fleisch geben. Denn Essig dazu und gut würzen mit Salz. Das alles gut vermengen und ca 10 min Ziehen lassen.Die Tomaten vierteln und bei Seite legen.
3
3. Nun die halbe Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden und auch die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.Diese Zutaten in den Mörtel geben und den Maggiewürfel dazugeben und etwas schwarzen Pfeffer, das alles sehr gut zerstoßen bis alles eine Art Mus ist ,danach in eine kleine Schüssel geben und zusammen mit dem Senf vermengen und abgedeckt kaltstellen.
4
4. Das marinierte Lamm (ohne die Zwiebeln) in den vorgewärmten Backofen auf ein Rost legen und ca 20 min bei 200 Grad Grillen. Zwischendurch das wenden nicht vergessen. Nicht vergessen unter das Rost ein Backblech legen wegen dem Fett!! Nach 20 min die marinierten Zwiebel und die Tomaten viertel auf dem Fleisch verteilen und den Backofen auf Grillfunktion höchste Stufe umstellen und ca 10 min Grillen.
5
Dann die Nokos (Senfmarinade) auf einen Teller rechts und links ein Eßl. und in die Mitte das Fleisch geben dazu kann man Weißbrot/Brötchen essen oder Pommes. Lasst es euch schmecken!!!!!!!!!!!!

KOMMENTARE
Dibi (Grillfleisch)

Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Da bekommt man ja bereits am frühen Morgen AppetIt ! 5 ***** LG Gabi

Um das Rezept "Dibi (Grillfleisch)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung