Weihnachtsplätzchen: Mozart-Ravioli

1 Std 30 Min schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 300 g
Kakaopulver 30 g
Backpulver 1 Msp
Zucker 150 g
Vanillinzucker 1 Pckg
Salz 1 Prise
Butter 200 g
Ei 1 Stk.
Für die Füllung:
Marzipan 200 g
Nougatmasse 150 g
gemahlene Pistazien 50 g
weiße Kuvertüre zum Verzieren etwas

Zubereitung

1.Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel mischen. Mit den restlichen Zutaten für den Teig verkneten und in Folie gewickelt eine Stunde kaltstellen.

2.Marzipan mit den Pistazien verkneten und zwischen Folie dünn ausrollen. In 48 Quadrate schneiden. Nougat in 48 kleine Würfel schneiden. Je einen Nougatwürfel mit einem Marzipanquadrat umhüllen und zu Kugeln rollen.

3.Teig halbieren und jeweils zu einem 0.5 cm dicken Rechteck ausrollen. Auf der einen Teighälfte mit jeweils etwas Abstand die Marzipankugeln verteilen. Die andere Teighälfte darüberlegen und die Zwischenräume etwas andrücken. Mit einem Ravioli-Teigrädchen Rechtecke ausschneiden, so dass die Plätzchen die typische Ravioliform haben.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann mit der geschmolzenen Kuvertüre mithilfe eines Löffels besprenkeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsplätzchen: Mozart-Ravioli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsplätzchen: Mozart-Ravioli“