Honigkuchen-Stängli

45 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
flüssiger Honig 125 g
Brauner Zucker 50 g
Butter 75 g
Mehl 300 g
Backpulver 2 Teelöffel (gestrichen)
Lebkuchengewürz 2 Teelöffel
Ei 1
unbehandelte Orange 1
Zucker 2 EL
Puderzucker 150 g
Mehl für die Arbeitsfläche etwas
Frischhaltefolie etwas
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Honig, braunen Zucker und Butter erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Abkühlen lassen. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz in eine Schüssel sieben. Butter-Mischung und Ei in die Mitte geben. Alles mit dem Rührgerät glatt verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

2.Teig vierteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen formen. Rollen evtl. nochmals halbieren. Jede Teigrolle zu einem langen dünnen Strang rollen. Teigstränge in lange Stangen schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen( E-Herd 200 Grad/ Umluft 175 Grad/ Gas Stufe 3) 6-7 Min. backen. Kekstangen aus dem Ofen nehmen, und vollständig auskühlen lassen.

3.Inzwischen die Orange gründlich waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale dünn abreiben. Orange halbieren und den Saft auspressen. Orangensaft in einem kleinen Topf auf die Hälfte einköcheln und abkühlen lassen. Die Orangenschale und den Zucker vermengen. Orangenzucker beiseite stellen.

4.Puderzucker in eine Schüssel sieben. 1-2 EL reduzierten Orangensaft zugeben und zu einem glatten Guss verrühren. Zuckerguss in einen Gefrierbeutel ( oder Lochtülle) füllen, kleine Ecke abschneiden. Stängli mit dem Zuckerguss verzieren und mit dem Orangenzucker bestreuen. Alles trocknen lassen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honigkuchen-Stängli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honigkuchen-Stängli“