Kürbissuppe mal anders

Rezept: Kürbissuppe mal anders
Bewertung meiner Kinder "voll g..., Mama ) muss es dann ja wohl sein ;)
2
Bewertung meiner Kinder "voll g..., Mama ) muss es dann ja wohl sein ;)
02:00
1
2762
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
kg
Kürbis
2 Stück
Kartoffeln, mittelgross
1 Stück
Zwiebel, klein
1 Stück
Ingwer frisch
3 Stück
Karotten
1 Stange
Lauch / Porree
2 Liter
Wasser
1 Glas
Paprika, eingelegt
2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
0,5 TL
Kümmel gemahlen
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 EL
Meersalz fein
1 EL
Rosa Pfeffer
1 TL
Currypulver
2 Zehen
Knoblauch frisch
2 EL, gehäuft
Delikatess-Brühe
200 gr.
Sahne flüssig
1 Stück
Butter, grosses Stück
2 Stück
Lorbeerblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
154 (37)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
3,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kürbissuppe mal anders

ZUBEREITUNG
Kürbissuppe mal anders

1
Jahaa...Muddi hat wieder gekocht.. dieses Mal eine Kürbissuppe. Wie soll es denn bei diesem Wetter anders sein. Die gelben Dinger lauern einem ja überall auf :) Nun gut. Ich habe mir auf dem Markt einen halben Muskatkürbis, ein Paar mittelgrosse Kartoffeln, 3 Karotten und ein Stück Ingwer besorgt. Die anderen Zutaten hatte ich schon oder noch schnell eingesackt :) Sooo, nun war ich zu hause, musste natürlich alles alleine schleppen, reicht ja, wenn die anderen essen müssen, was Muddi bastelt :) Das Tolle an dem Muskatkürbis ist ja, das er sich in Scheiben schneiden lässt, also so wie Apfelsinen, Ihr wisst schon. Hab natürlich vergessen, ihn vor dem Schälen zu fotografieren. Gut, schnell geschält und in Stücke geschnitten.So mittelgrosse. Dann in eine andere Schüssel die Karotten und Kartoffeln, ziemlich klein.. Porre in dünne Scheiben schneiden und gut durchwaschen, abtropfen lassen. Knirschen ist nämlich eklig :) Knoblauch, Zwiebel und Ingwer geschält und gerieben. (Heul doch ) Paprika aus dem Glas zum Abtropfen in ein Sieb gelegt und schon mal püriert. Tomatenmark mit in die gleiche Schüssel.. Brühe unterrühren.
2
Grosser Topf aus dem Schrank gezergelt und aufgesetzt. Butter hinein. Schön augeschäumt und die Kartoffeln/Karotten hinzu. Bisl rühren und dann Ingwer/Zwiebel/Knobi dazu. (Wow, das riiiiecht aber gut) Nach ca 5 Minuten fällt der Porre in den Topf. Schöne Sache. Tomaten-Paprika_Brühe-Gemisch unterrühren und mit ca 1/2 Liter Wasser auffüllen und köcheln lassen. Der Kürbis plumpst dazu. Dann die restlichen Zutaten, sprich, Gewürze. Den rosa Pfeffer bitte vorher klein mörsern, gibt ein tolles, süssliches Aroma. Er ist sehr teuer, aber durch nichts zu ersetzen. Kleiner Tipp, Im internet gibts ihn günstig :) Restliches Wasser aufgiessen. Das Ganze nun weitere 30 Minuten köcheln lassen. Abschmecken natürlich nicht vergessen.
3
Wenn fertig.....dann....von der Platte ziehen und Sahne hinzugeben. Der Zauberstab macht den Rest. Ich habe die Kartoffeln hinzugefügt, weil es die Suppe noch ein wenig sämiger macht. Vorsicht, sie ist sehr heiss und bleibt es auch lange. Wer gerne Deko draufkloppt, dem sei es erlaubt :) Guten Apetit :)

KOMMENTARE
Kürbissuppe mal anders

Benutzerbild von luna777
   luna777
Diese Kürbissuppe ist wirklich mal was anderes, die Kombination mit dem eingelegten Paprika finde ich sehr interessant, 5***** und LG Maria

Um das Rezept "Kürbissuppe mal anders" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung