Thailändisches Korianderhähnchen

30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilet 4
Ingwer frisch 5 cm
Chili rot 4 klein
Knoblauchzehen 4
Schalotten 4
Koriander frisch etwas
Kokosmilch 150 Milliliter
Zitrone unbehandelt 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas

Zubereitung

Das wird benötigt

1.Schüssel, Pfanne, Zitronenpresse, Zauberstab mit Hackaufsatz, Zitronenreibe, kleine Kasserolle

So wird´s gemacht

2.Die Hühnerbrustfilets abspülen und trocken tupfen. Anhaftendes Fett abschneiden, Die Filets ausbreiten und an der schmalsten Stelle teilen. Das stärkere Stück mit einem scharfen Messer einschneiden.

3.Die Chillies entkernen und fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Den Koriander abbrausen und die Blätter abzupfen. Knoblauch und Schalotten schälen und grob hacken. Die Zitrone abwaschen und die Schale abreiben. Die Zitrone auspressen. Koriander, Ingwer, Chillies,Knoblauch ,die Schalotten, die abgeriebene Zitronenschale in einen hohen Becher geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Während des Pürierens die Kokosmilch zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Zitronensaft vorsichtig abschmecken.

4.Die Hähnchenbrüste in eine entsprechend große Schale geben und mit der Marinade übergießen. Das ganze ca. 3 - 5 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Eine Pfanne (antihaftbeschichtet) erhitzen und die Hähnchenbrüste braten. Die Marinade erhitzen und als Soße zu den Hähnchenbrüsten reichen. Dabei die stätrkeren Stücke zuerst einlegen und dann erst die kleineren.

Dazu passt .....

5.Reis und ein leichter Sommersalat (Gurkensalat), dazu ein schönes Thaibier (bei mir Chang-Bier)!

Hinweis

6.Wer es nicht so scharf mag, sollte weniger Chillie nehmen. Wer etwas mehr "bums" verträgt, kann mehr nehmen. Da Chilies nicht einheitlich scharf sind, muß man etwas probieren.

7.Wer es "orginal" asiatisch mag, sollte Thaikoriander verwenden, er ist unter den Namen "Pak Schi" im Asialaden erhältlich.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändisches Korianderhähnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...