Lachsfilet mit Meerrettichkruste auf grünen Linsen

leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Lachs
Lachsfilet ohne Haut 200 gr
Weissbrot ohne Rinde 50 gr
Meerrettich aus dem Glas etwas
Räucherlachs 2 Scheiben
weiche Butter 40 gr
Für die Linsen
grüne Linsen 200 gr
Frühlingszwiebeln 3 Bund
Sellerie frisch 1 kleines Stück
Möhre 1 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Petersilie 2 EL
Gemüsebouillon 100 ml
Wasser 300 ml
Créme fraiche 1,5 EL
Meerrettich 2 EL

Zubereitung

1.Die Lachsfilet in eine mit Olivenöl ausgestrichene Form geben. Für die Kruste das entrindete Brot zusammen in den Cutter geben und fein mahlen. Dann mit dem Lachs ebenso verfahren. Das Brot-Lachs-Gemisch zur Butter geben und den Meerrettich beifügen. (Menge ist variabel, da jeder für sich den Geschmack von dem Rettich entscheiden kann.

2.Mit etwas Cayenne Pfeffer, weisem Pfeffer aus der Mühle und evtl. Salz nach Geschmack nachwürzen. Alles mit der Hand gut vermischen und die Farce auf den Fisch drücken.

3.Von den Frühlingszwiebeln den grünen Teil grosszügig abschneiden und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und auf Küchenkrepp trocknen. Den weissen Teil der Frühlingszwiebel, die Möhre und den Sellerie in kleine Würfel schneiden.

4.In einem Topf das Olivenöl erwärmen und die Gemüsewürfel unter Rühren andämpfen und danach die Linsen sowie das Lorbeerblatt beigeben und alles gut verrühren. Mit 300 ml Wasser (keine Bouillon oder Salz zugeben, sonst bleiben die Linsen hart) ablöschen und zugedeckt cirka 20 Minuten köcheln lassen.

5.Je nach Alter der Linsen kann die Garzeit variieren, daher nach dieser zeit probieren und gfs noch etwas weiter köcheln lassen. Wenn sie kurz dem Weichpunkt sind, die Gemüsebouillon zufügen und nochmals für 10 Minuten köcheln lassen. Dann Créme fraiche und die Petersilie zugeben. Gut vermischen und bei kleinster Hitze warm halten.

6.Den Herd auf 120 Grad vorheizen und den Fisch in den Ofen schieben, dort für ca. 10 Minuten belassen. Danach herausnehmen und kurz den Grill einschalten. Fisch wieder in den Ofen geben und leicht bräunen. Achtung: da dies sehr schnell geht darauf achten, dass die Kruste nicht zu dunkel wird. Den Fisch noch ein paar Minuten im Ofen bei geöffneter Tür ruhen lassen.

7.Die Linsen auf vorgewärmte Teller geben, den Fisch auf die Linsen setzen und mit in Gemüsebrühe blanchierten Paprikaschoten servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet mit Meerrettichkruste auf grünen Linsen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet mit Meerrettichkruste auf grünen Linsen“