Baiser-Masse kalt geschlagen

Rezept: Baiser-Masse kalt geschlagen
Für Kleingebäck, Torten- und Tortelettböden
27
Für Kleingebäck, Torten- und Tortelettböden
03:00
0
7918
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Eiweiß
200 g
Zucker extrafein
15 g
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.09.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1678 (401)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
98,6 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Baiser-Masse kalt geschlagen

DessertMandelsouffle

ZUBEREITUNG
Baiser-Masse kalt geschlagen

1
Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts locker aufschlagen. Nach und nach unter Rühren den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine glänzende, steife Masse entstanden ist.
2
Speisestärke darüber sieben und mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
3
Anschließend die Baiser-Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech wie gewünscht ausformen oder aufspritzen und je nach Rezept backen.
4
Wenn Sie keinem konkreten Rezept folgen, sondern Ihrer Phantasie freien Lauf lassen, gelten die Backtemperaturen und –zeiten wie bei dem anderen Baiser-Grundrezept.
Tipps:
5
Wenn Ihre Baisers schneeweiß bleiben sollen, wählen Sie von Beginn an eine niedrigere Temperatur lassen die schaumigen Köstlichkeiten dafür länger im Backofen.
6
Möchten Sie den Baisers hingegen eine zarte Bräunung und sanfte Karamellnote verleihen, drehen Sie die Backofentemperatur auf 150° (bei Ober- und Unterhitze / 130° bei Heißluft) und haben Sie ein Auge auf sie! Sollten sie nämlich zu dunkel werden, hilft nur eins: runter mit der Temperatur.

KOMMENTARE
Baiser-Masse kalt geschlagen

Um das Rezept "Baiser-Masse kalt geschlagen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung