Variation von Halbgefrorenem auf Ananas-Carpaccio

40 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zucker 75 gr.
Wasser 50 gr.
Eiweiß 3 Stk.
Sahne 250 gr.
Bitterschokolade gerieben 2,5 EL
Erdbeeren, gewaschen, mit 50 g Zucker eingekocht und abgekühlt 125 gr.
Eierlikör 1,5 EL
Vanillezucker 2 TL
Ananas 1 Stk.
Orangenlikör 40 ml
Erdbeeren 5 Stk.
Blaubeeren 1 Handvoll
Minzespitzen 10 Stk.
Himbeermark 2 EL
Zuckerblätter aus Isomalt-Zucker 4 Stk.

Zubereitung

1.Den Zucker mit dem Wasser in einem kleinen Topf kochen bis er 2 cm große Blasen macht. Eiweiß mit dem Rührgerät zu Schnee schlagen, bei laufendem Rührgerät den heißen Zuckersirup langsam in den Eischnee einrühren und die Masse auf Eiswasser kalt schlagen. Die geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf drei Teile trennen. Jeweils einen Teil abwechselnd mit den eingekochten Erdbeeren, den Schokoladenraspeln, den Eierlikör und dem Vanillezucker vorsichtig verrühren. Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen, mit den Crèmes schichtweise füllen und für 5 Stunden bei -18 Grad kaltstellen.

2.Die Ananas schälen und den Kern herausschneiden. Dann mit der Aufschnittmaschine oder einem scharfen Messer sehr dünne Scheiben schneiden und bis zum Servieren kühl stellen. Die Ananasscheiben auf den Tellern zu einem Carpaccio auflegen, das Halbgefrorene aus der Terrinenform nehmen, die Folie abziehen und in Portionen schneiden. Je ein Stück Halbgefrorenes auf das Carpaccio aufsetzen, das Himbeermark darüber ziehen und die Teller mit den Erdbeeren, Blaubeeren, Minze und Zuckerblätter garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Variation von Halbgefrorenem auf Ananas-Carpaccio“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Variation von Halbgefrorenem auf Ananas-Carpaccio“