Eifeler Jungwildschweinbraten

Rezept: Eifeler Jungwildschweinbraten
0
00:45
0
1392
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2,5 kg
Waldschweinkeule
6 EL
Wacholderschnaps
6 Stk.
Wacholderbeeren
4 TL
Majoran
1 Prise
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
45 gr.
Butterschmalz
3 Stk.
Zwiebeln
400 ml
Rotwein
250 ml
Sahne
9 EL
Soßenbinder dunkel
300 gr.
Tomatenmark
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.09.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
787 (188)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
16,3 g
Fett
8,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Eifeler Jungwildschweinbraten

Skadis Beute Besoffener Hirsch mit Wurzelgemüse an Bärlauchcreme Tommy Krappweis
Ebbas uss-m Wald im Schoabbe, dass es s- it fruirt
KochenHirschgulasch
Sauerkraut

ZUBEREITUNG
Eifeler Jungwildschweinbraten

1
Das Fleisch aufrollen und zusammenbinden. Den Wacholderschnaps über das Fleisch gießen. Die Wacholderbeeren zerstoßen und mit Majoran, Salz und Pfeffer vermischen. Mit dieser Mischung den Braten gut einreiben und in einen Bräter legen. Als nächstes das Fett erhitzen, über den Braten gießen und diesen rundherum anbraten. Die Zwiebeln schälen, fein hacken und mit andünsten. Alles mit 125 ml Liter Wasser und dem Wein ablöschen. 2 1/2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Regelmäßig wenden und nach und nach 500 ml Wasser zugießen. Nach der Garzeit den Braten herausnehmen. Den übrigen Fond durchsieben, aufkochen und abschmecken. Den Soßenbinder einstreuen und die Sahne in den Fond einrühren.

KOMMENTARE
Eifeler Jungwildschweinbraten

Um das Rezept "Eifeler Jungwildschweinbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung