Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs

Rezept: Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs
4
00:30
0
2688
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Kartoffeln
4 Stk.
Zwiebeln
3 Stk.
Möhren
2 Stk.
Eigelbe
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
100 ml
Öl
5 EL
Mehl
5 Scheiben
Schwarzbrot
5 Stk.
Salatblätter
5 EL
Sahne-Meerrettich
5 Scheiben
Lachs geräuchert
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.09.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
699 (167)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
20,2 g
Fett
8,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs

ZUBEREITUNG
Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs

1
Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren schälen und mit einer elektrischen Reibe klein reiben. 2 Eigelbe dazugeben, mit Pfeffer und Salz kräftig würzen, Mehl zum Binden hinzufügen und dann gut vermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen, 2 EL Teig in der Pfanne in die gewünschte Form bringen. Wenden, sobald die Rösti goldbraun sind. Vor dem Anrichten gut abtropfen lassen. Für die Beilage Schwarzbrot mit einer Herzform ausstechen und auf einem Salatblatt anrichten. Meerrettich mit einem Spritzbeutel ebenfalls auf das Salatblatt spritzen. Die einzelnen Lachsscheiben vorsichtig rollen und auf den Tellern platzieren.

KOMMENTARE
Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs

Um das Rezept "Rheinländische Kartoffelrösti mit Meerrettich und Lachs" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung