Apfelkuchen mit Schmandteigboden

leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig:
weiche Butter 200 Gramm
Zucker 175 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4
Schmand 200 Gramm
Mehl 375 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Für den Belag:
Äpfel 2 Kilogramm
Apfelsaft 100 ml
Zucker 75 Gramm
Zimtpulver nach Wunsch etwas
Für die Streusel:
Mehl 300 Gramm
Zucker 150 Gramm
gemahlene Mandeln 50 Gramm
evtl. Zimtpulver etwas
Butter 175 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
837 (200)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
33,8 g
Fett
6,0 g

Zubereitung

1.Geschälte Äpfel entkernen, kleinschneiden und mit Apfelsaft, Zucker und evtl. Zimt gut verrühren. Zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen.

2.Für die Streusel alle Zutaten krümelig verkneten.

3.Für den Kuchenboden Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Schmand zugeben. Mehl und Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.

4.Fettpfanne gut einfetten. Teig daraufgeben und glattstreichen. Apfelkompott gleichmäßig darauf verteilen und mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40-45 Minuten backen.

5.Wer möchte, kann den gut ausgekühlten Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Schmandteigboden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Schmandteigboden“