Omas Apfeltarte mit karamellisierten Nüssen

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter für die Form etwas
Mehl etwas
Teig:
Mehl (am leckersten mit hellem Dinkelmehl) 125 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Magerquark 125 gr.
Butter 125 gr.
Belag:
Äpfel säuerlich 750 gr.
Sahne 0,125 l
Mehl 30 gr.
Mandellikör oder Calvados (oder von beiden je die Hälfte) 1 EL
Zucker 100 gr.
Orangenkonfitüre, englische 150 gr.
Eis:
Eier 2 große
Zucker 50 gr.
Crème double 300 ml
Vanilleschotte 1

Zubereitung

1.Für den Teig alle Zutaten schnell miteinander verkneten, dann das Ganze 20 Minuten kalt stellen. Eine Backform (Durchmesser 30 cm) buttern. Den Teig mit bemehlten Fingern in die Form drücken und ca. 3 cm am Rand hochziehen.

2.Für den Belag die Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelspalten in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Alle Apfelspalten gefächert auf den Teig legen. Bei 200 °C 20 Minuten backen. Sahne, Mehl, Likör und Zucker verrühren und nach 20 Minuten über die Tarte gießen. Dann weitere 30 Minuten backen. Danach mit heißer Orangenkonfitüre bepinseln.

3.Für das Eis die Eier in zwei Schüsseln trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dann löffelweise den Zucker unterschlagen, so dass eine glänzende Baisermasse entsteht. Die Crème double in einer extra Schüssel dick, aber nicht ganz steif aufschlagen. Die Eigelbe mit der Gabel verrühren und das ausgekratzte Vanillemark untermischen. Die geschlagene Crème double mit einem Spatel vorsichtig unter die Baisermasse heben. Wenn sie fast vollständig eingearbeitet ist, die Eigelbe langsam dazugeben. Nun die Eiscrememasse in eine Gefrierschüssel füllen und mindestens 5 Stunden gefrieren lassen. Vor dem Servieren leicht antauen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Omas Apfeltarte mit karamellisierten Nüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Omas Apfeltarte mit karamellisierten Nüssen“