Seeteufel mit Olivensoße auf Couscous

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Couscous:
Butter 1 EL
Schalotten 2
Lauchzwiebeln 2
Olivenöl 2 EL
Weißwein trocken 2 EL
Noilly Prat (Wermut) 2 EL
Fischfond 150 ml
Couscous 150 gr.
Basilikum 0,5 Bund
Thymian 2 Stiele
Fleur de sel 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Olivensoße:
Knoblauchzehe 1
große Handvoll schwarze Oliven, entsteint 2
Chilischote rot 0,5
kleine Handvoll frischer Kräuter (Basilikum, Majoran, glatte Petersilie 1
Staudensellerieherz (gelbe Blätter) 1
Zitrone 1
Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss
Balsamico-Essig 1 Schuss
Seeteufel:
Meersalz 2 EL
Zitronen unbehandelt 2
Rosmarinzweig 1
Seeteufelfilets, à 100 g 4
Olivenöl 1 Schuss
Thymian 1 Zweig
Handvoll Rucola 1
essbare Blüten 4

Zubereitung

1.Für den Couscous die Butter erhitzen. Lauchzwiebeln und Schalotten putzen, fein würfeln und darin andünsten. Wein, Noilly Prat und Fischfond zugießen, aufkochen. Couscous einrühren und Topf vom Herd nehmen. Zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln und hacken. Mit 1 EL Olivenöl unter den Couscous rühren.

2.Für die Olivensoße den Knoblauch pellen. Oliven grob hacken, Chilischote, frische Kräuter und Knoblauchzehe fein hacken. Ebenfalls die gelben Blätter vom Staudensellerieherz hacken. Alle Zutaten mit dem Saft von 1 Zitrone, frisch gemahlenen Pfeffer und dem Olivenöl miteinander vermischen. Die Soße sollte eine relativ grobe Konsistenz haben. Mit dem Essig sorgfältig abschmecken.

3.Für den Seeteufel 2 EL Meersalz, Zitronenschale und Rosmarin im Mörser zerstoßen und die Fischfilets damit einreiben. Die Filets auf einem Teller für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen. 1 Schuss Olivenöl in großer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Seeteufel 2 Minuten darin braten. Thymian kurz mitbraten. Wenden und die Pfanne für 6-8 Minuten, je nach Dicke der Filets, in den vorgeheizten Ofen stellen.

4.Anrichten: Einen Metallring (ca. 8 cm Durchmesser) auf einen tiefen Teller stellen. Mit Couscous füllen, andrücken. Seeteufel darauf anrichten. Olivensoße über Seeteufel und Couscous verteilen. Mit Rucola (angemacht mit Olivenöl, Zitronensaft, Fleur de Sel und Pfeffer) und Blüten dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Seeteufel mit Olivensoße auf Couscous“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seeteufel mit Olivensoße auf Couscous“