Thailändischer Sommersalat mit Nudeln und Gambas (Elke Rosenfeldt)

2 Std mittel-schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zitronengras 1 Stück
Frühlingszwiebeln 2 Stück
Ingwerknolle 1 Stück
Weißweinessig 3 EL
Chiliesoße 4 EL
Gemüsebrühe 100 ml
Pflanzenöl 8 EL
Salz etwas
Zucker 1 EL
Paprikaschoten rot 500 g
Zuckerschoten 150 g
Sojasprossen frisch 50 gr.
Nudeln 150 g
Garnelen frisch 4 Stk.
Erdnüsse geröstet und gesalzen 40 g
Chillischote 2 Stk.

Zubereitung

1.Vom Zitronengras die äußeren Hülsen entfernen und sehr fein hacken. Frühlingszwiebeln würfeln. Ingwer schälen und reiben. Alles mit Weißweinessig, Chilisauce, dem Gemüsefond und 6 EL Öl verschlagen. Mit Salz und Zucker würzen und 1 Stunde ziehen lassen.

2.Wer es besonders scharf mag, kann schon jetzt eine Chilischote entkernen und fein geschnitten dazu geben.

3.Paprika und Zuckerschoten in schräge, ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Sprossen verlesen. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Die Zuckerschoten 1 Minute vor Ende der Garzeit dazugeben. Dann kalt abspülen und abtropfen lassen.

4.Das Gemüse und die Sprossen mit 2/3 der Sauce mischen und ziehen lassen. Die Garnelen in dem restlichen Öl kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Mit der Nudelmischung anrichten und mit der übrigen Vinaigrette beträufeln. Die Erdnüsse darüber streuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändischer Sommersalat mit Nudeln und Gambas (Elke Rosenfeldt)“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thailändischer Sommersalat mit Nudeln und Gambas (Elke Rosenfeldt)“