Südtiroler Speckknödel

35 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weißbrot 200 g
Milch 200 ml
Speck 100 g
Mehl 80 g
Eier 2
Petersilie gehackt 20 g
Schnittlauch etwas
Brühe 1 Liter
Muskatnuss etwas
Salz etwas
Petersilie gehackt etwas
Pecorino gerieben etwas

Zubereitung

1.Die Kruste vom Brot abschneiden und das Innere in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben, den Speck, Schnittlauch, Petersilie, Muskatnuss und die verquirlten Eier hinzufügen. Mit übergießen und einweichen.

2.Dann zu einer gleichmäßigen Mischung verkneten. Wenn die Masse zu feucht ist, etwas Mehl darunter kneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit zwei Teelöffeln walnussgroße Klößchen abstechen.

3.Die Klößchen in der kochenden Brühe 15 Minuten ziehen lassen. Die Brühe darf nur leicht köcheln, damit die Knödel nicht auseinanderfallen. Die Klöße mit etwas Brühe anrichten, etwas Petersilie und Pecorino darüber streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Südtiroler Speckknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Südtiroler Speckknödel“