Zanderfilet mit frischer Feigensoße und Bandnudeln mit gebratenen Algen

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zanderfilet ohne Gräten 900 gr.
Limette 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Bandnudeln, frisch 500 gr.
Algen 500 gr.
Minitomaten 250 gr.
Pfefferbeere, rosa etwas
Bio-Feigen 4 frische
Olivenöl etwas
Soße ( nach Geschmack):
Feigensenf etwas
Ingwerpüree etwas
Meerrettich etwas
Gemüsebrühe etwas
Chili 1 Prise
Kurkuma 1 Prise

Zubereitung

1.Den Zander Säubern und beidseitig in Olivenöl scharf anbraten. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und zum Garen auf ein Backblech bei 120 °C in den Ofen schieben.

2.Für die Soße Feigensenf, Ingwerpüree, Meerrettich, Gemüsebrühe, ein wenig Chili und die Prise Kurkuma zu einer Soße einkochen.

3.Olivenöl erhitzen, dann die Algen darin anbraten und die kurz vorgekochten Nudeln hinzufügen. Die Minitomaten beigeben und mit Salz, Pfeffer und den rosa Pfefferbeeren abschmecken.

4.Als Garnitur die Bio-Feigen mit Haut mit anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet mit frischer Feigensoße und Bandnudeln mit gebratenen Algen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet mit frischer Feigensoße und Bandnudeln mit gebratenen Algen“