Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen

Rezept: Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen
Ein absolutes muss in der Thai-Küche
13
Ein absolutes muss in der Thai-Küche
00:45
9
6164
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Stk.
Tigerprawns frisch, roh oder entsprechend mehr kleinere Garnelen
200 Gramm
Strohpilze frisch
750 ml
Wasser
3 Stk.
Zitronengrasstangen
4 Stk.
Kaffir-Limettenblätter
1 Stk.
Galgant etwa 3 cm in Scheiben geschnitten
6 Stk.
Phrik khee noo - Thai Chilies
1 EL
Nam prik pao - geröstete Chilipaste mit Öl
1 Stk.
Korianderwurzel
3 Stk.
Limettensaft frisch gepresst
2 EL
Fischsauce
0,5 TL
Glutamat
2 Stk.
Korianderzweige
2 Stk.
Frühlingszwiebeln
1 Prise
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.04.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
20 (5)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
0,7 g
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen

ZUBEREITUNG
Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen

1
Die Garnelen putzen, waschen und den Darm entfernen. Keinesfalls den Panzer und den Kopf entfernen, da durch das aromatische Garnelenfett erst der typische Geschmack und die schöne Farbe von Tom Yum Goong ensteht.
2
Das Zitronengras, die Thai-Chilis und die Korianderwurzel mit einem Mörserstössel weich klopfen. Strohpilze abbürsten und vierteln.
3
Zitronengras, die Thai-Chilis und die Korianderwurzel mit dem Wasser aufsetzten und aufkochen lassen. Danach eine Stunde leicht köcheln lassen bis der Sud das duften anfängt.
4
Jetzt die vorbereiteten Garnelen und die Strohpilze dazu geben. Alles zusammen aufkochen lassen und weitere 5 Minuten köcheln. Die geröstete Chilipaste mit dem Öl dazu geben, vom Herd nehmen und mit einer Prise Zucker abschmecken.
5
Mit Korianderblättern und Frühlingszwiebelringen garniert servieren. Separat dazu gibt’s Jasmin Duftreis.
6
Zitronengras, Kaffirblätter und Galgant, sowie die Chilies bleiben traditionell in der Suppe, werden jedoch meist nicht mitgegessen.
7
Persönlich bereite ich Tom Yum Goong in einem mit Holzkohle beheizten Feuertopf zu.
8
In Thailand nimmt man für diese Suppe allerdings 10-20 Thai-Chilies.
9
Wer keine Strohpilze bekommt, kann diese durch braune Champignons ersetzen.
10
Der Galgant darf nicht durch Ingwer ersetzt werden.

KOMMENTARE
Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen

Benutzerbild von Mela75
   Mela75
Thailändisches Essen ist einfach superlecker, da könnte ich drin baden*****
Benutzerbild von Careme
   Careme
schmeckt bärig dieser Suppe Lg Careme
Benutzerbild von Kochmamma
   Kochmamma
Zutaten hab ich und Rezept jetzt auch dafür 5***** las ich dir LG Adriane
Benutzerbild von Nightcooker
   Nightcooker
Hallo Manfred, habs gefunden und für lecker befunden und 5 leckere Lukullus-Sterne vergeben. Klasse-Rezept Nur das Original ist das Original HG Andy
Benutzerbild von weinwurm
   weinwurm
Herrliches Rezept, ich liebe diese Suppe und es ist auch immer das Erste was ich in Thailand bestelle. 5***** und LG aus Wien, weinwurm

Um das Rezept "Garnelen - Tom Yum Goong - Scharf saure Thai Suppe mit Garnelen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung