Klösse – fränkische Sterkmehlgniedla mit Speckfüllung

1 Std 5 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 1,5 kg
Kartoffelmehl 250 Gramm
Schwein Bauchspeck roh geräuchert - Dörrfleisch klein gewürfelt 150 Gramm
Eier 2 Stk.
Muskatnuss frisch gerieben 1 Messerspitze
Milch 1 Tasse

Zubereitung

1.Dörrfleisch in einer Pfanne ohne Fett kross ausbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.

2.Kartoffeln waschen, und in reichlich Salzwasser in etwa 25 Minuten gar kochen. Abgießen und sofort schälen. Durch die Kartoffelpresse sofort in eine Schüssel drücken.

3.Kartoffeln, Milch, Stärkemehl, Eier, Salz und frisch geriebene Muskatnuss zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Der Teig ist gut, wenn vom Kloßteig nichts mehr am Schüsselrand kleben bleibt.

4.Aus dem Kartoffelteig 12 Klöße formen und in reichlich kochenden Salzwasser einlegen. Kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze – etwa 20 Minuten - solange ziehen lassen bis die Klöße an die Wasseroberfläche steigen. Danach noch weitere 5 Minuten ziehen lassen. Dabei sollte das Salzwasser nicht mehr sprudeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Klösse – fränkische Sterkmehlgniedla mit Speckfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Klösse – fränkische Sterkmehlgniedla mit Speckfüllung“