Putenroulade im Strudelteig

30 Min leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust - ausgelöst, ohne Haut 600 gr.
Putenschinken - klein geschnitten, hab es ohne gemacht 150 gr.
Blattspinat, klein geschnitten 100 gr.
Zwiebel od. Schalotten - fein gehackt 2 EL.
Butter 40 gr.
Schlagobers - Sahne 1 dl
Eidotter 1
Strudelteigblätter zu je 35cm x 50cm 2
selbst gezogen oder fertig gekauft etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Butter zum bestreichen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
610 (146)
Eiweiß
17,9 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
7,9 g

Zubereitung

1.Butter in einer Pfanne oder flachen Kasserolle schmelzen, leicht bräunen. Zwiebel kurz anschwitzen, gehackten Blattspiat untermischen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, überkühlen lassen

2.Von der Putenbrust die Spitzen abschneiden (etwa 100 gr.) dies unter Beigabe von kaltem Schlagobers in der Küchenmaschine (Kleinschneider) zu einer homogenen Masse cuttern, salzen und pfeffern. Würfelig geschnittenen Putenschinken und Blaffspinat unter die Face rühren.

3.Putenbrust mittels Faltschnitt aufklappen, mit Klarsichfolie bedecken und zart plattieren (klopfen). Folie abziehen, beidseitig salzen, die Innenfläche nach oben wenden und mit Schinken-Spinat-Face ganzflächig bestreichen. Zu einer straffen Rolle, die offenen Stellen mit Face zustreichen.

4.Einen Strudelteig in der Größe 35 cm x 50 cm auf ein feuchtes Tuch aufbeiten, kräftig mit geschmolzener Butter bestreichen, den zweiten Strudelteig darüber legen und ebenfals mit butter bestreichen. Die Putenroulade am unteren Teigende auflegen und straff einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, kräftig mit verschlagenem Eidotter bestreichen und im

5.vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad C ca. 25 Minuten knusprig braun backen. vom Bleck heben, kurz rasten lassen und ohne Droch mit ziehenden Bewegungen mit einem sehr scharfen Messer in ca., 2 cm dicke Scheiben schneiden.

6.Beilagen: Blatt- oder Gemüsesalate, englisches Gemüse

7.Tipp: Die Roulade kann warm oder kalt aufgetragen werden. Statt Strudelteig kamm man auch Blätterteig verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Putenroulade im Strudelteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenroulade im Strudelteig“