Curry - Risotto mit Kokosmilch, Lachs und Mandarinen

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Risotto-Reis 1 Tasse
gekörnte Brühe 1 Esslöffel
Curry 1 Teelöffel
Zwiebeln 2
Kokosmilch 1 Dose
Mandarinen 1 Dose
Scheiben Lachs frisch oder TK Ware 2
Salz etwas
Öl etwas
evtl. Knoblauch etwas
frische Petersilie gehackt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1461 (349)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
75,6 g
Fett
1,2 g

Zubereitung

1.Mandarinen abgießen, den Saft auffangen. Den TK-Lachs antauen lassen. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in Scheiben schneiden, und mit dem Curry bestäubt in einer Pfanne in Öl etwas anbraten.

2.Reis zugeben und kurz mit anbraten, bis er glasig ist. Nun mit dem Mandarinensaft ablöschen. Kurz einkochen lassen, bis der Saft aufgesogen ist. Die Kokosmilch und die gekörnte Brühe zugeben und salzen. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel kochen und immer wieder etwas Wasser zugeben. Nur so viel Wasser zugeben, wie der Reis bis zum Garende (das sind 20 Minuten) aufsaugen kann! Dabei immer wieder mal umrühren.

3.Gegen Ende der Garzeit den nun angetauten Lachs in ganz kleine Würfelchen schneiden. Wenn der Reis nach 20 Minuten fertig ist, den Lachs und die Mandarinen unterheben. Bei abgeschalteter Herdplatte und geschlossenem Deckel noch 2-3 Minuten ziehen lassen, bis der Lachs gar ist. Nach Geschmack noch eine Knoblauchzehe hineinpressen und mit etwas Petersilie bestreut servieren.

4.Dazu passt Blattsalat

Auch lecker

Kommentare zu „Curry - Risotto mit Kokosmilch, Lachs und Mandarinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry - Risotto mit Kokosmilch, Lachs und Mandarinen“