Spinat-Speck-Quiche

1 Std leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blattspinat frisch 500 gr.
Speckwürfel 200 gr.
Eier Freiland 5 Stk.
Sahne 30% Fett 2 dl
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 4 Stk.
Butter-Blaetterteig 30cm. 1 Stk.
Knoblauchbutter 20 gr.
Rapsöl 1 Esslöffel
Grana Padano Parmesan 100 gr.
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 2 Prise
Tabasco 2 Spritzer
Safran Pulver 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Wir lassen den gut gewaschenen und wenn noetig entstielten Spinat in einer grossen Bratpfanne mit dem Rapsoel und der Knoblauchbutter knapp zusammenfallen, geben dann Muskat dazu und lassen ihn danach auf Kuechenpapier auskuehlen - trocknen.

2.Die Speckwuerfel kommen auf 3 Lagen Kuechenpapier und werden mit einer 4ten zu gedeckt und dann auf einem Teller (ohne Goldrand ) 3 Minuten in die Micro-Welle geschoben bei ca. 800 Watt. Diese verlieren dort so viel Fett und bekommen Geschmack, ohne zu hart zu werden. ( 4 Minuten waere fuer Speck Salat-Croutons )

3.Die Fruehlingszwiebeln schneiden wir grob und den Kaese reiben wir mit einer groben Reibe. Mit dem Stabmixer mixen wir die Eier zusammen mit der Sahne und dem Safran und 2 Spritzer Tabasco.

4.In die ausgesuchte Backform geben wir den Teig, stechen mit einer Gabel ein und mehlen den Teig leicht aus.

5.Nun kommt abwechslungsweise und locker etwas Spinat, Pfeffer, dann Speck, und Zwiebeln und etwas Kaese bis zum Rand. Und nun giessen wir die Eimasse drauf und geben den Spinat-Speckkuchen in den Ofen bei Umluft 160° und Normal-Ofen 200° fuer 45 Minuten.

6.Wir servieren diesen Kuchen heiss mit einem feinen Salat als Snack.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat-Speck-Quiche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat-Speck-Quiche“