Berliner Appelsinencreme mit Walnüssen - Ein Original

15 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Appelsinen(*), unbehandelte 4 Große
Gelatine, weiße 6 Blätter
Naturjoghurt 2 Becher
Eigelbe, frische 2 Mittelgroße
Walnüsse, gehackte 2 Esslöffel
Zucker, feiner, weißer 2 Esslöffel
Vanillezucker 1 Packung
Eiweiße, frische 2 Mittelgroße
Salz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
83 (20)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

1.Die vier großen unbehandelten Appelsinen waschen, die Schale in feinen Spiralen abhobeln. Die Appelsinen halbieren, auspressen und den Saft durch ein Sieb passieren. Die weiße Gelatine im Appelsinensaft einweichen und unter ständigem Rühren in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Gut abkühlen lassen.

2.Den Naturjoghurt mit den frischen Eigelben, den gehacken Walnüssen, dem weißen, feinen Zucker und dem Vanillezucker verrühren und eßlöffelweise unter den abgekühlten Orangensaft rühren.

3.Die frischen Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Masse heben.

4.Die Creme in Dessertgläser oder in Dessertschalen füllen, mit gehobelter Appelsinenschale dekorieren und in den Kühlschrank stellen, bis eine feste Creme entsteht.

Hinweis:

5.(*) Appelsine ist eine Berliner Ausdruck für die Orange.

6.Zubereitungszeit etwa: 15 Minuten ohne Kühlzeit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Berliner Appelsinencreme mit Walnüssen - Ein Original“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Berliner Appelsinencreme mit Walnüssen - Ein Original“